Von wegen kalt: Wie Sie Blau gemütlich einsetzten

„Die Behauptung, dass Blau kalt sei, ist genauso falsch wie die Annahme, dass Gelb immer sonnig sei und Weiß die Räume heller mache.“ Wie vielschichtig der Deutschen liebste Grundfarbe ist und wie man die blaue Wand gekonnt gestaltet, erklärt Farbexpertin Anna von Mangoldt.

Mal kalt mal warm

Der Blautöne gibt es viele: grün-, violett- oder graustichige, klare, harte und weiche, zurückhaltende. Nuancen, die einen leichten Rotanteil enthalten, werden meist eher als warm empfunden – noch bevor man sich des Rotanteils wirklich bewusst ist. „Grundsätzlich gilt, dass häufig die mittleren und satten Blautöne wärmer wirken, als die stark aufgehellten Varianten. Denn der hohe Weißanteil lässt eine blaue Wand oft kühl und schnell einfach mal fade wirken. Man sollte also bei der Farbwahl nicht glauben, dass helle Blautöne auch gleich freundlicher wirken. Meistens ist das Gegenteil der Fall,“ weiß Anna von Mangoldt.

„Bei der Wand- oder Raumgestaltung kommt es nicht nur sehr auf die Art des Blautones an, sondern auch auf die Oberflächenbeschaffenheit. Ein müdes, mattes Graublau wirkt zum Beispiel zurückhaltender als ein hochglänzendes, dominantes Preußischblau. Auch beeinflussen die übrigen Materialien und Farben im Raum die Wirkung. So lässt Eisblau mit grauen Möbeln und Accessoires ein kühles, luftiges Raumklima entstehen, während ein mit Rot oder Orange ergänztes Petrol gemütlich und warm wirkt.

wandgestaltung-Hellblaue_Tapete_mit_marritimem_Motiv_Little Greene     wandgestaltung-Giovanni_29_Styling_AnnavonMangoldt_Farben klein

Starke Töne

Ultramarin oder Indigo zählen zu den am häufigsten genannten Lieblingsfarben der Deutschen. Sie eignen sich vor allem als Akzentfarbe oder für sehr kleine Räume. In größeren Räumen sollte man ein kräftiges Blau durch Bilder oder Spiegel unterbrechen, rät der Farbprofi. Es muss dabei nicht unbedingt dunkel sein, sondern vielleicht auch mal ein spritziges Türkis. Daher lautet die Empfehlung: besser als Hintergrund für Komplementärkontraste wie Orange, Gelb oder Rot einsetzen. Damit sorgt die blaue Wand für eine positive Spannung im Raum.

wandgestaltung-Apartment Therapy-52a7ec84697ab0077000b561._w.540_s.fit_     wandgestaltung-Wohnen_Design_Ingo_Stein_Einrichter_Interior_kurios_Decohome_Ingo_Stein-Haus_5665

Trendfarbe Blau-Grau

So beliebt Blautöne mit einem klaren Graustich derzeit auch sein mögen, sollten Heimwerker im Farbrausch aufpassen – bei schlechtem Wetter wirken diese schnell wie ein Grauton. Dennoch ist die Beliebtheit verständlich: Sie stehen für Eleganz und Stilsicherheit und passen auch zum luftigen Landhausstil. Und in Kombination mit weißem Holzboden und hellen Möbeln kommen auch Skandi-Style-Liebhaber damit auf ihre Kosten.

wandgestaltung-Alpina_Feine_Farben_Ruhe_des_Nordens_hochauflîsend klein     wandgestaltung-Apartment Therapy-51fdaa4674c5b67285002b26._w.540_s.fit_

Ein echtes Allroundtalent

Ein unschlagbares Doppel ist die klassische Kombination aus Blau und Weiß. Wie kaum eine andere steht sie für Klarheit und Frische, wie es uns auch die Mode jedes Frühjahr erneut vor Augen führt. Gerade im helleren Bereich wird den Nuancen eine beruhigende Wirkung zugesprochen, weshalb sie eine beliebte Schlafzimmerfarben darstellen. Ein Mix unterschiedlicher Blautöne erzeugt eine dynamische Raumstimmung und fördert die Konzentration, wie es etwa in einem Arbeitszimmer nützlich sein kann. Bevor man also zum Pinsel greift oder greifen lässt, sollte man gut überlegen, welche Wirkung mit der Farbe im Eimer erzielt werden soll. Erst dann kann man getrost blaumachen.

wandgestaltung-crushing_for_indigo_cult_frenchbydesign_blog     wandgestaltung-Dulux_CF14_Trendfarbe_Opal_4 klein

Bilder von oben nach unten:

Titelbild: Design Tendencies

Tapete „Hampstead“ mit Stadtmotiv: Little Greene und Bildergalerie vor dunkelblauer Wand: Kreideemulsion „Giovanni“ von Anna von Mangoldt

Flur in Türkis: Apartment Therapy

Knallblau strich Einrichter Ingo Stein seinen Treppenaufgang / Foto: Sabrina Rothe

Sanfte Töne: Alpina Feine Farben „No. 14 Ruhe des Nordens

Bad in Blaugrau: Apartment Therapy

Schlafzimmer in Nachtblau: French by Design

Blau-Kombi fürs Dynamik im Home Office: Dulux

Lust auf ein Makeover bekommen? Wir schenken Ihnen 2,5 Liter hochwertige Wandfarbe von Farrow & Ball für ein Zwei-Jahres-Abo von DECO HOME. Hier geht’s zu Wunschfarbe und Abo!

FacebookTwitterPinterestWhatsAppEmailPrint
Empfohlene Artikel