Rückblick: Das war DECO HOME 2017

Ist ein Jahr zu Ende liegen mit dem Neuen schon wieder fünf spannende Ausgaben von DECO HOME vor uns. Gemäß dem Redaktionsmotto: Nach dem Heft ist vor dem Heft. Dennoch gönnen auch wir uns eine kleine Verschnaufpause, blättern durch die Hefte und lassen unser DECO-Jahr noch einmal Revue passieren. Hier kommt ein Rückblick unserer schönsten Momente in 2017.

Titelbild: Aus unserem Fotoshooting „In voller Blüte“ aus DECO HOME 2/2017. Foto: Jan Schmiedel

Von wegen graue Maus

jahresrueckblick-farbenlehre-grau-decohome.de_

Tapete „Laterza“ mit feiner Gitterstruktur (Designers Guild)

In unserer Rubrik Farbenlehre starteten wir ganz sanftmütig  mit zarten Graunuancen, die wir auch in den Frühjahrskollektionen der Textilediteure überall entdecken konnten. Das Potenzial dieser Farbe und die Vielfalt ihrer warmen und kalten Schattierungen erschließt sich meist erst auf den zweiten Blick. Uns fasziniert, wie subtil man die Stimmung eines Raumes damit modellieren kann und welche Ruhe vor allem helle Grautöne wie im Bild oben ausstrahlen.

Rosarote Brille meets Pink Panther

jahresrueckblick-baratta-decohome.de_

In diesem Ambiente ist schlechte Laune ausgeschlossen. Fotos: Anne Schlechter

Den Pantone-Farben des Jahres 2016 – Rosa und Hellblau – kam der amerikanische Einrichter Anthony Baratta bei der Gestaltung dieses New Yorker Apartments glatt zuvor. Er orientierte sich dabei allerdings an der Pariser Wohnung von Paloma Picasso und pimpte das Farbduo dem Charakter seiner lebensfrohen Landsleute entsprechend auf.

In Europa wurde die Zuckerwatte-Farbe von Barbie-Cabrios und My Little Pony-Mähnen hingegen erwachsen und setzte sich 2017 vom Street-Style der Modeblogger bis in die Messehallen der Mailänder Möbelmesse in beinahe allen abgetönten Nuancen durch.

Lila – der letzte Versuch?

Lila-Wand-Tipps-decohome.de-matthew-williamson-duresta

Matthew Williamson Zweisitzer „Tango“ für Duresta

Davon kann nun wirklich nicht die Rede sein, denn: Waren Beerentöne je out? Dieser Trend dauert mit diversen Peaks schon seit Jahren an und gewann im Kielwasser des Rosa-Hypes wieder an Fahrt. So hat uns die Pantone-Farbwahl für das Jahr 2018 nun wirklich nicht verwundert.

Flower Power

mustermix-blumenstoffe-richtig-kombinieren-fotos-jan-schmiede-www.decohome.de

Styling: Anne Gelpke / Foto: Jan Schmiedel

Mit voller Wucht schlug bei uns das Revival der Blütendessin ein. Die unbändige Kraft der Natur entfesselte wie gemalt oder fotorealistisch im Digitaldruck, gewebt, aufgestickt oder appliziert ein regelrechtes textiles Feuerwerk durch alle Kollektionen. Im expressiven Mustermix setzte DECO HOME Chefredakteurin Anne Gelpke den Style in Szene.

Muenchner-Stoff-Fruehling-Seide-Jim-Thomspon-Foto-Mirjam-Fruscella-decohome.de

Styling: Natascha Sanwald / Foto: Mirjam Fruscella

Schon länger spukte die Idee eines Fotoshootings inspiriert von Altmeistergemälden in der Redaktion herum. Dass sich auch Designer immer wieder gerne von ihnen zu neuen Kreationen inspirieren lassen, haben Stylistin Natascha Sanwald und Fotografin Mirjam Fruschella geradezu meisterhaft für uns eingefangen.

Ab in die Sommerfrische

jahresrueckblick-porto-pollenca-decohome.de_

So sieht Outdoor-Living von seiner schönsten Seite aus. Foto: Victoria Ahmadi

Im Sommerheft haben wir uns und unseren Lesern mit Homestorys aus Mallorca oder Portugal eine Extraportion Sonne gegönnt. Unser erklärter Lieblingsplatz ist ganz klar die Loggia der Villa hier oben im mallorquinischen Porto Pollença. Bewohner Klas Käll, Mitbegründer des Modelabels Gant und seiner Partnerin Barbara Bergmann ging es ähnlich. Eigentlich wollte das schwedische Paar nur ein kleines Ferienhäuschen am Meer, erlag dann aber doch dem Zauber dieses Ausblicks. Die ganze Geschichte lesen Sie auch hier.

Freunde Chlorophyll-bildender Spezies

Sera-of-London-wohngeschichte-Interiordesignerin-www.decohome.de

Der Urban Jungle von Sera Hersham-Loftus. Foto: Jake Fitzjones

Eigentlich war diesem Einrichtungsjahr vom Pantone Colour Institute ja ein grelles Quietschgrün prognostiziert worden. Breiter durchgesetzt haben sich zum Glück die unserer Meinung nach sehr viel angenehmeren, dunkleren Schattierungen. Mit ihnen sowie der ein oder anderen Topfpflanze lässt sich der Urban Jungle perfekt umsetzen.

Nicht nur das Cover unserer Herbstausgabe, sondern auch auf allen unseren Social-Media-Kanälen sehr beliebt ist der unkonventionelle Boho-Style der Londoner Einrichterin Sera Hersham-Loftus, die sich schlicht und bescheiden „Sera of London“ nennt. In ihrer Wohnung  im Bild oben lebt sie mit Vintage-Stoffen, selbst designten modernen Möbeln und einem Urwald aus Zimmerpflanzen, die sie hoffentlich nicht selbst gießen muss.

Wohnen wie im Schloss

jahresrueckblick-de-gourney-schlafzimmer

Tapete „Badminton“ von De Gourney ist von einer über die Jahre oxidierten silbernen Chinoiserie inspiriert

Den Mut zur Farbe bewunderten wir in Rachel und Hannah Cecil Gurneys Apartment, in dem glänzende Fischschwärme über die Wände ziehen, zierliche Blütenranken knospen und szenische Darstellungen von vergangenen Zeiten erzählen. Jede dieser handgemalten Kreationen entsteht in der Werkstatt des von ihrem Vater gegründeten Luxus-Tapetenlabels De Gourney.

Mode meets Interior

velours-streifenstoff-foto-jan-schmiedel-decohome.de_

Schaufensterpupe oder lebendes Modell – wer ist wer? Foto: Jan Schmiedel

Um den Beweis anzutreten, wie eng Mode und Interiordesign miteinander verwoben sind und wie toll sie zueinander passen, haben wir einfach mal beides in einem großen Fotoshooting zusammengebracht. Den Bildern ist auch klar anzusehen, welche Töne uns sicher auch im nächsten Jahr noch begleiten werden.

Wie das genau aussehen wird, steht natürlich im wahrsten Sinne des Wortes auf einem anderen Blatt. Sie erfahren es garantiert in jeder neuen Ausgabe von DECO HOME, für die wir auch 2018 wieder mit geballter Girl Power antreten. Wer noch kein Abo hat, bitte gerne hier entlang!

FacebookTwitterPinterestWhatsAppEmailPrint
Empfohlene Artikel