Eleganter Brokat: Blumengrüße aus Italien

Ja, er ist klassisch. Und unglaublich schön! Unser Stoff-Favorit des Monats stammt aus der Feder des venezianischen Textilwebers Rubelli. Wir erzählen seine Geschichte und geben Tipps zur gekonnten Inszenierung.

Der moderne Brokat

Brokat und sein Vetter Lampas gehören zu den Stoffarten, die man am meisten mit royaler Pracht in riesigen Herrenhäusern oder dem Glanz längst vergangener Zeiten verbindet. Moderne Formen allerdings können Räumen die Note verleihen, die sie besonders und ungewöhnlich machen. Schließlich ist das genau der Anspruch, den wir heute an eine gelungene Gestaltung stellen.

„Dauphin“ (übersetzt: Kronprinz) trägt die royale Note nicht nur im Namen. In Rubellis venezianischem Stoffarchiv lagern über 6000 Muster. Das Original-Dessin stammt aus der Mitte des 18. Jahrhunderts und wurde mit aufwendiger Technik wiederbelebt, um die vielfältigen Strukturen der Brokatweberei auch hier sichtbar zu machen.

Lesen Sie hier mehr darüber, wie bei Rubelli Stoffe entstehen.

Arbeit-am-Handwebstuhl-in-der-Produktion-in-Cucciago-Rubelli-decohome.de

„Dauphin“ ist bei leichter Beanspruchung als Bezugsstoff einsetzbar. Dabei würden wir ihn lieber auf einem geradlinigen, modernen Möbel anstatt des naheliegenden „Louis-seize“ sehen. Die Redaktion schwärmt besonders für die ungewöhnlichen Fond-Töne Gelb „Oro“ und Blau „Acqua“. Natülich ist der Brokat aber auch in der klassischem Creme-Nuancen verfügbar.

Infos zum Stoff: Brokat „Dauphin“ liegt 140 cm breit und kostet 175 Euro der Meter.

In unserer „Stoffkunde“ erfahren Sie mehr über die Geschichte und Herstellung von Brokat.

Ausflug in die Welt der Möbel

Warum nur Stoffe herstellen und nicht die Möbel, die sie schmücken? Auf dem diesjährigen Salone del Mobile in Mailand, der wichtigsten Möbelmesse der Welt, stellte Rubelli seine erste Casa Kollektion vor. Deren Stücke folgen Linien, die alles andere als verschnörkelt sind: zeitlos elegant, allesamt aus luxuriösen Materialien gefertigt.

Rubelli_Casa_Piron_Chair-decohome.de

Wir finden: Eine sehr gelungene Ergänzung der sehr vielfältigen Stoffkollektionen. Bitte mehr davon!

Titelbild: Foto Jan Schmiedel / Kranz Herr Wismayer für Blumen München

FacebookTwitterPinterestWhatsAppEmailPrint
Empfohlene Artikel