Mit viel Holz, Stein und Leinen verlieh das Architekturbüro Moredesign einer Finca elegante Schlichtheit. Wir erklären die gestalterischen Tricks und zeigen unveröffentlichtes Bildmaterial unserer Sommer-Titelgeschichte.

Mallorca Style Haus von außen
Der Pfad zum Haus gleicht einem Dschungel – die nur scheinbar wilde Landschaftsarchitektur untermauert die grobe Steinfassade der Finca. Große Glastüren öffnen sich zu Esszimmer und Küche, dessen Naturmaterialien wie Holz, Stein und Leder eine gestalterische Brücke schlagen. Optischer Clou der Interiordesigner: Alle Einbauten bleiben auf Tischhöhe, so wird der Blick nach draußen von keinem Punkt verbaut.
Mallorca Style Esszimmer Tisch mit Blick nach draussen
Mallorca Style Kueche
Die kühn-kargen Materialien erinnern uns an die Wabi-Sabi-Ästhetik von Interior-Guru Axel Vervoordt (hier können Sie vergleichen).
Was den Mallorca Style von Moredesign vor allem auszeichnet, sind die Akzente, welche der vordergründigen Schlichtheit die richtige Portion Spannung beimischen. So werden kleine Wassergläser mit einer gekonnten Farn- und Blattwerk-Auswahl zum Deko-Objekt.
Mallorca Style Wohnzimmer Kamin Holzeinbauten
Mallorca Style Pflanzen Arrangement Farne
Waschbecken in Küche und Bad sind aus grobem, dunklem Stein gehauen und bieten genug Raum für optische Reibung im ruhig gehaltenen Ambiente.
Mallorca Style Badezimmer Waschbecken aus grobem Stein
Mallorca Style Kueche mit Waschbecken aus grobem Stein
Gerade im Außenbereich ist dieser Mallorca Style eine Frage der guten Form: das Material der Wahl ist ausschließlich Holz, dessen kalkulierte Unperfektheit erst ein harmonisches Gesamtbild erzeugt. Die beste Stoffwahl ist hier, na klar, das Naturmaterial Leinen.
Mallorca Style Terrasse mit Korbmoebeln
Mallorca Style großer Garten Palmen

www.moredesign.es

Fotos: Greg Cox