Seite auswählen


Ein Haus am See und wie man es einrichtet

Die Inhaber eines erfolgreichen, kanadischen Designshops gestalteten ihr Ferienhaus am Lake Huron genau so, wie sie eben leben und lieben: mit entspannter Leichtigkeit. Getreu ihrem Mantra: „Schönheit liegt auch in den simpelsten Objekten.“

Willkommen im Metaversum: Das macht die Designmesse Maison & Objet 2022 besonders

Advertorial – Von Neuheiten kann die Interiorszene gar nicht genug bekommen. Deshalb ist die Designmesse Maison & Objet in Paris vom 8. bis 12. September 2022 auch als eines der Jahreshighlights im Kalender markiert. Diesmal wirft das Motto „Meta Sensible“ spannende Fragen auf. Erste Einblicke, was die Balance zwischen haptischer Wahrnehmung und digitaler Welt ausmacht, geben wir hier.

Eine Ferienvilla im elegant-entspannten Boho Style

Ibiza in aller Ruhe: Abseits der vollen Strände, der Clubs und ihren Beats, steht im Südwesten von Ibiza eine Finca zum Kraft tanken. Von außen präsentiert sie sich modern, im Inneren entspannte Einrichterin Theresa Obermoser den Look mit einer äußerst eleganten Form des Boho Styles.

Ton-Meisterin Malene Knudsen: die Blumenvase als skulpturales Objekt

Mit ihrem ganz eigenen Zugang zu Ton und der sogenannten Wickeltechnik modelliert die Dänin Malene Knudsen Blumenvasen wie Skulpturen. So wird jedes Stück zu einem modernen Unikat, das Kunst, Design und Funktionalität organisch verbindet und auch ohne florales Beiwerk der Natur ganz nah ist.

Homestory Long Island: Tipps für gekonntes Gestalten mit Vintage-Stücken

Wenn der New Yorker Interiordesigner Robert McKinley Häuser einrichtet, verwandelt er sie in eine Destination mit eigener Sprache. Im Montauk House auf Long Island wird Vintage gesprochen. Auf welche Details Sie achten sollten, damit die moderne Übersetzung von „Vintage gestalten“ in Ihrem Zuhause ebenfalls klappt, erfahren Sie hier.

Traditionshandwerk: Warum Mosaikfliesen nie aus der Mode kommen

Kleine Fliesen, große Wirkung: Mosaike sind beliebter denn je – und das nicht nur im Badezimmer, sondern auch auf dem Wohnzimmerboden, im Büro oder in der Küche. Beim italienischen Unternehmen Bisazza werden die Marmor-Mosaikfliesen noch von Hand hergestellt. Auf zum Werkstattbesuch in Venedig!

Pierre Frey meets Louvre und wir sagen: chic!

Die Entschlüsselung der Hieroglyphen vor exakt 200 Jahren nahm der Textilediteur Pierre Frey zum Anlass, eine ganz und gar ungewöhnliche Stoffkollektion aufzulegen. In Kooperation mit dem Louvre entstanden „Merveille d’Égypte“ – die Wunderwerke Ägyptens. Die Tapeten, Stoffe und Teppiche zeigen: antike Formen können hochmodern sein. Allein die Inszenierung in den heiligen Hallen des berühmten Kunstmuseums ist einen Blick wert.

Trendwatch: farbiger Marmortisch

Einheitlich ist an Marmor wenig – er kommt in den verschiedensten Farben, Strukturen und Härtegraden vor. Doch eine Gemeinsamkeit verbindet das metamorphose Gestein aktuell auffällig häufig: Seine Präsenz als farbiger Marmortisch. Wie ein solcher seinen Weg vom Steinbruch ins Wohnkonzept findet, welche Entwürfe gerade unsere Favoriten sind und was Designer am Marmortisch schätzen, decken wir hier auf.

4 Gründe, warum Sunbrella Stoffe immer eine gute Idee sind

Advertorial – Der Anspruch ist klar: Draußen wollen wir es genauso schön, gemütlich und komfortabel haben wie drinnen. Als Pionier auf dem Gebiet hat Sunbrella eine enorme Expertise für Stoffe entwickelt, die sich genauso für den Indoor- wie den Outdoorbereich eignen. Hier erklären wir, was diese Textilien so besonders macht.

Gute Ideen für den Balkonboden

Ein hübscher Boden ist die Grundlage für ein gelungenes Gesamtkonzept – das gilt auch für Balkon und Terrasse. Welche Materialien sich eignen und wie man die richtige Lösung für seine Outdoorzone findet.

Wird geladen

Aktuelle Ausgabe

Design des Monats entdecken

maison et objet paris

Im Garten-Guide blättern

Werbung

Folgen Sie uns

Newsletter

Wohnbuch-Shop

Pin It on Pinterest