Pampasgras: So dekorieren Sie die Trend-Pflanze

Der Hype geht wei­ter: Nach Suk­ku­len­ten und Mons­te­ras heißt das neue Gewächs der Begier­de Pam­pas­gras. Über 96.600 Bil­der wer­den mitt­ler­wei­le unter dem eng­li­schen Hash­tag #pam­pas­grass auf Insta­gram ange­zeigt. Wir ver­ra­ten, wie sie das Trend­ge­wächs inszenieren.

Believe the Hype

Hun­de sind die neu­en Blu­men und Pam­pas­gras die neu­en Hun­de? Was das Poten­zi­al zum Deko-Hype betrifft: alle­mal! Der Vor­teil des Zier­gra­ses: es braucht kei­ne Pfle­ge. Weil die Wedel nun­mal getrock­net sind, genügt es schon sie ab und zu aus­zu­schüt­teln oder vor­sich­tig drü­ber zu wischen, damit sie nicht zum Staub­fän­ger werden.

Dekorieren mit Pampasgras

Durch sein wei­ches Erschei­nungs­bild und die zar­te Far­be in natür­li­chem Zustand braucht die pusche­li­ge Pflan­ze nicht vie­le Extras, um ihren femi­ni­nen Cha­rak­ter mit leich­tem Vin­ta­ge-Flair zu ver­sprü­hen. Beson­ders gern wird sie mit mini­ma­lis­ti­schen Vasen aus Kera­mik, Por­zel­lan oder Glas kom­bi­niert. Je nach Län­ge der Stie­le eig­net sich Pam­pas­gras auch her­vor­ra­gend für Bodenvasen.

pampasgras-dekorieren-decohome.de_manuelcanovas.de_manuelcanovas
Durch sei­ne Höhe eig­net sich Pam­pas­gras her­vor­ra­gend, um küh­le Ecken zu kaschie­ren. Bild: Manu­el Cano­vas.
pampasgras-dekorieren-decohome.de_20190910by-lassenlightin_8-63754
Und natür­lich wir­ken die Wedel nicht nur als Solo­dar­stel­ler, son­dern auch in Kom­bi­na­ti­on mit ande­ren Tro­cken­blu­men (Bild: By Las­sen) …
pampasgras-dekorieren-decohome.de_etamine
Schö­ner Kon­trast: Wei­ße gra­fi­sche Vasen zum flau­schi­gen Zier­gras kom­bi­nie­ren. Bild: Etami­ne
pampasgras-dekorieren-decohome.de_20191012mark-alexander_20191012collage-wallcoverings-hr-1425463758
Gera­de in mono­chro­men und eher mini­ma­lis­ti­schen Inte­ri­eurs darf Pam­pas­gras ger­ne üppig insze­niert wer­den. Bild: Mark Alex­an­der
pampasgras-dekorieren-decohome.de_fermliving
Pam­pas­gras gibt es in ver­schie­de­nen Aus­füh­run­gen. Neben der bau­schi­gen Ver­si­on, sind auch etwas schma­ler gewach­se­ne, gefärb­te Wedel ein Deko-High­light. Bild: Ferm Living
pampasgras-dekorieren-decohome.de_lema
Wer Pam­pas­gras mit ande­ren Blu­men mixt, soll­te dar­auf ach­ten, dass auch die­se kein Was­ser brau­chen, da die Stie­le sonst schnell fau­len. Bild: Lema

Wo kann man es kaufen?

Mitt­ler­wei­le fin­det man Pam­pas­gras in sei­ner Ursprungs­form, aber auch gefärbt und in ver­schie­dens­ten Grö­ßen bei vie­len Blu­men­händ­lern, H&M Home oder online über Trou­va. Wir raten aller­dings zum Kauf im Laden, da das zier­li­che Gewächs beim Ver­sand in Mit­lei­den­schaft gezo­gen wer­den kann.

pampasgras-dekorieren-decohome.de_gubi

Bild: Gubi

FacebookTwitterPinterestWhatsAppEmailPrint
Recommended Posts