Wie man sich bettet …! Wir haben die One-for-all-Matratzen von Casper getestet

Eine, die allen Schlaftypen gerecht wird, 100 Nächte Rückgaberecht und das Ganze auch noch im Internet bestellen? Eine neue Ära der Matratzen ist angebrochen. Wir haben den Test mit Start-Up Label Casper gemacht.

Während man früher meist in eines der mit roten Rabattschildern lockenden Fachgeschäfte ging und mehrfach Probe lag, um zwischen Härtegraden und Materialien die richtige Matratze zu finden, versprechen heute zahlreiche Anbieter die eine, die allen Vorlieben gerecht wird. Was ist davon zu halten, was steckt wirklich dahinter und wie schläft es sich darauf? Unsere Redakteurin Katharina Volkwein ist dem Phänomen auf den Grund gegangen.

casper-matratzen-test-boconcept-decohome.de-1

Bild & Bett: Bo Concept

„Wie man sich bettet, so schläft man“

Auch ich kenne das Sprichwort und weiß um seine Wahrheit. Doch gehören für mich Anschaffungen wie neue Staubsauger, Spülmaschinen oder Matratzen bei all ihrem Komfort eher zu den ungeliebten Ausgaben. Spätestens nachdem Freunde in einen neuen Schlafuntergrund investiert hatten und ausgeschlafen sowie zufrieden davon erzählten, schien das Verfallsdatum meiner acht Jahre alten Matratze endgültig abgelaufen.

Um so willkommener war die Möglichkeit, die Casper Matratze des gleichnamigen Labels zu testen. Das New Yorker Start-Up verspricht mit zwei verschiedenen Qualitäten den perfekten Schlaf für alle Typen. Gewählt werden kann zwischen Casper und Essential. Letztere ist eine neue, günstigere Variante, die aus zwei Schaumstoffschichten besteht und vor allem auf Funktion bedacht ist. Ich entschied mich für die vierschichtige Komfort-Variante Casper, mit mittlerem Härtegrad (H2), da sie verspricht die Wirbelsäule ergonomisch zu positionieren und sich dem Körper anzupassen.

Mit einem Klick zur neuen Matratze

Die Bestellung läuft schnell und einfach im Onlineshop ab. Neben Standardgrößen wie meiner werden fünf Sondergrößen, wie 200 x 200 oder 180 x 210, angeboten. Ein bis zwei Werktage später ist der weiß-blaue Karton zu Hause angekommen und sorgt kurzeitig für Aufregung: habe ich eine falsche Größe bestellt? Können 140 x 200 in so einen Karton passen? Der Blick auf den Lieferschein bringt Erleichterung. Eng zusammengerollt hole ich die Casper aus ihrer Vakuumverpackung. Entfernt man diese, entfaltet die Matratze innerhalb weniger Sekunden ihre volle Größe.

casper-matratzen-test-lieferung-decohome.de-1

Was steckt drin?

Mit 24 cm Höhe ist sie wesentlich dicker als meine letzte Matratze. Zusammengesetzt aus einer atmungsaktiven Latexschicht, einem anschmiegsamen Memoryschaum sowie Übergangsschaum und einem strapazierfähigen, verstärkenden Schaum, soll sie vier Dinge erfüllen: Komfort, Halt, eine angenehme Temperatur und Langlebigkeit. Alle verarbeiteten Materialien sind OEKO-TEX Standard 100 zertifiziert und eignen sich auch für Allergiker, Baby’s und Kinder.

Der Bezug ist dank Reißverschlusses problemlos abnehmbar und kann bei 40 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden. Durch den Konturschnitt ist sie punktelastisch und gibt individuell nach, ohne andere im Schlaf zu stören. Besonders letzteres weckt meine Neugier, da mein Freund oft länger wach ist und ich bei jeder Bewegung mitgeschüttelt werde.

casper-matratzen-test-wissenschaft-decohome.de-1

Der nächste Morgen

Kurz vorm Einschlafen kommt mir der Gedanke, dass die Casper um einiges härter als meine alte Matratze ist. Und das ist gut so, wie ich nach dem Aufwachen feststellte. Weder die ungewohnte Höhe noch Zusammensetzung hat meinen Schlaf seitdem gestört. Im Gegenteil: Es liegt sich äußerst bequem, die ruckartigen Bewegungen meines Bettnachbarn sind kaum noch wahrzunehmen und nach 100 Nächten kann ich keinerlei Beschwerden äußern. Selbst die Schwiegereltern in Spe hatten bereits geruhsame Nächte auf der neuen Matratze.

Zwar kenne ich nun nur die Erfahrung von 4 Schlaftypen, aber glaubt man dem Ticker auf der Website, schlafen seit 2017 bereits 1,213,446,201 Menschen auf den Matratzen von Casper. Wer nicht zufrieden ist, kann sie innerhalb von 100 Nächten zurückgeben. Inwiefern sie sich von den vielen anderen Onlineanbietern unterscheidet, kann an dieser Stelle nicht beurteilt werden – für mich persönlich erfüllt sie alle Erwartungen und beschert mir geruhsamen wie gemütlichen Schlaf.

casper-matratzen-test-detail-decohome.de-1

Noch mehr Infos und alle Produkte auf www.casper.de.
Und weil auch die Zimmergestaltung nicht unwesentlich zur nächtlichen Erholung beiträgt, haben wir bei Wohnexperte Frank Würthner nachgefragt, wie man das Schlafzimmer entsprechend einrichtet!
FacebookTwitterPinterestWhatsAppEmailPrint
Empfohlene Artikel