Die Titelstory: Suite Nr. 67 im Hotel La Residencia auf Mallorca

Der britische Designer Matthew Williamson gestaltete eine Suite im Hotel La Residencia in Deià und setzt damit Maßstäbe in der Kategorie „außergewöhnlich zauberhaftes Interiordesign“.

hotel-mallorca-la-residencia-suite-67-wohnbereich-decohome.de_
Beeindruckend gelungener Mustermix im Wohnbereich der Suite Nr. 67 mit gerahmten Bildern von John Derian
hotel-mallorca-la-residencia-deia-suite-67-schlafzimmer-decohome.de_
Zu seinem Tapetendesign „Rossana Trellis“ für Osborne & Little ließ Matthew das Bett in leuchtendem Yves-Klein-Blau lackieren
hotel-mallorca-la-residencia-deia-suite-67-pool-decohome.de_
Ein Hauch von Palm-Springs-Feeling auf Mallorca
hotel-mallorca-la-residencia-deia-suite-67-sessel-decohome.de_
Sessel bezogen mit „Duchesse Garden“ (links) und „Menagerie“ aus Matthews Kollektion für Osborne & Little

Liebe auf Umwegen

„Wer hätte denn damit rechnen können?“, Matthew Williamson erinnert sich amüsiert an seinen ersten Besuch vor knapp drei Jahren. „Ich bin in meinem Leben viel gereist, aber Mallorca? Nein.“ Er hat die typisch klischierten Vorstellungen von vollen Stränden und lauten Partys – Mallorca belehrt ihn eines Besseren. „Vielleicht hat mich die Liebe zu dieser Insel auch deshalb so nachhaltig erwischt, weil es so unerwartet kam. Heute weiß ich um ihre ganze wilde Schönheit und wie viel Abwechslung sie bietet. Sie ist zu meiner Heimat geworden.“ Vor allem der kleine, oft mit dem Beinamen „Künstlerdorf“ bezeichnete Ort Deià an der Nordwestküste übt eine besondere Anziehungskraft auf den Modedesigner aus. Wie vor ihm schon auf andere Kreative, unter ihnen eindrucksvolle Namen wie Pablo Picasso und Anaïs Nin.

hotel-mallorca-la-residencia-terrasse-deia-decohome.de_

Das hoteleigene Restaurant El Olivo ist bekannt für seine exquisite Küche

Matthew Williamson in Deià

Matthew meint es ernst. 2017 kauft er ein Haus am Rand von Deià. „Noch vor ein paar Jahren hätte ich mir das nicht im Traum vorstellen können. Jetzt liebe ich diese Ruhe, gerade im Winter. Ich bin hier so viel freier als in London oder einer anderen Großstadt. Man kennt jeden und kümmert sich umeinander. Und die Umgebung beflügelt meine Kreativität jeden Tag aufs Neue.“

Namali und Linus, ein befreundetes Paar, welches das entzückende und völlig zu Recht gelobte Restaurant Nama im Dorf betreibt, fragt Matthew, ob er sie bei der Gestaltung eines neuen gastronomischen Abenteuers unterstützt. Ein kleiner Raum direkt neben dem Restaurant soll als Sushi-Bar eröffnet werden. Er sagt zu. In Deià hilft man sich. „Die Idee war, den ursprünglichen Charme des Raumes zu erhalten, aber mit ein paar Farb- und Musterschnörkeln zu versehen, die man hier nicht erwartet.“ Das Ergebnis begeistert und die Nama Bar hat mit einer Flamingotapete in der Damentoilette auch gleich einen eigenen Selfie-Spot.

hotel-mallorca-matthew-williamson-decohome.de_

Designer Matthew Williamson bei der Arbeit

 

Die Suite Nr. 67 im Hotel La Residencia

Auch für Matthew öffnen sich durch das Projekt neue Türen. Der Hotelmanager des Belmond La Residencia, eines Fünf-Sterne-Resorts im Herzen von Deià, spricht ihn an. „Das Hotel verkörpert für mich die perfekte Verbindung von klassischem Old-school-Luxus und einem weltoffenen Verständnis für neue Ideen und Kunst. Als sie mich fragten, ob ich mir vorstellen könnte, eine Suite für sie zu entwerfen, fühlte ich mich gleichermaßen unglaublich geschmeichelt und geehrt“, gesteht der Stilvirtuose. Wie im Nama war auch hier der Ausgangspunkt, die elegant-spanische Identität des Hotels beizubehalten und sie mit der typischen Matthew-Williamson-DNA zu verbinden.

„Es fühlt sich an wie ein eigenes kleines Haus in einem Hotel“

 

Herausgekommen ist ein einzigartiger Mix, in dem sich die ganze Freude des Designers über die Aufgabe und seine Zuneigung zu Deià zeigen. „Die einzelnen Stücke für meine Suite auszusuchen und zu gestalten, war ein Vergnügen“, schwärmt Matthew. „Ich habe viel mit lokalen Handwerkern zusammengearbeitet, um die traditionellen Elemente des Konzepts zu betonen. Für Gäste, die hier übernachten, macht es die Tatsache, dass ich quasi Einheimischer bin, noch authentischer.“ Mit alldem hätte wirklich niemand rechnen können!

 

Dieser Artikel erschien erstmals DECO HOME 1/2019. Infos zum Hotel: www.belmond.com

FacebookTwitterPinterestWhatsAppEmailPrint
Empfohlene Artikel