Ein Plissee aus Porzellan

Wie das Designstudio Besau-Marguerre und die Porzellanmanufaktur Fürstenberg gemeinsam einen Beistelltisch austüftelten.

„Das Dekor ist die Form und die Form das Dekor“, so lautet die Formel für die neueste Designkooperation der Porzellanmanufaktur Fürstenberg. Das Ergebnis ist ein Beistelltisch in Plissee-Optik. Gemeinsam mit dem Hamburger Studio Besau-Marguerre entwickelte die niedersächsische Porzellanschmiede das technisch wie ästhetisch innovative Möbelobjekt.

k_side-table_frstenberg_besau-marguerre-11.fuerstenberg-plissee-tisch-besau-marguerre-designer-decohome.de_

Eva Marguerre und Marcel Besau

„Wir wollten das Poetische, Zarte, Sinnliche und Verletzliche von Porzellan zeigen“, erklären Marcel Besau und Eva Marguerre ihren Entwurf. „Plissee verbindet diese Aspekte und verleiht dem Tisch einen textilen, weichen Charakter.“

fuerstenberg-plissee-tisch-besau-marguerre-rosa-decohome.de_

So viel Design will meisterhaft umgesetzt sein. Für die Anfertigung erstellte das Büro eigens eine Software für ein CAD-Programm. „Die Interaktion von Mensch und Computer fasziniert uns ungemein“, verrät Marcel Besau. „Und zu sehen, was möglich ist, wenn ein generativer Gestaltungsprozess auf traditionelle Handwerkskunst trifft, war für uns superspannend und wegweisend.“

fuerstenberg-plissee-tisch-besau-marguerre-miniatur-decohome.de_
Um die perfekte Form zu finden, wurden zunächst Miniaturen mithilfe eines 3-D-Druckers erstellt.
fuerstenberg-plissee-tisch-besau-marguerre-uebersicht-decohome.de_
Die verschiedenen Entwicklungsstadien.
k_side-table_frstenberg_besau-marguerre-8.fuerstenberg-plissee-tisch-besau-marguerre-handwerk-decohome.de_
Feinschliff von Hand an der Gipsform, in der später der Tisch gegossen wird.
fuerstenberg-plissee-tisch-besau-marguerre-designprozess-decohome.de_
Der sogenannte Grünling, fertig gegossen, aber noch nicht gebrannt in seiner Gipsform.
fuerstenberg-plissee-tisch-besau-marguerre-decohome.de_
„Plisago“ ist in zwei verschiedenen Größen und Farben erhältlich.

Mehr Infos: www.fuerstenberg-porzellan.com, www.besau-marguerre.de

Dieser Artikel erschien erstmals in DECO HOME Ausgabe 4/17.

FacebookTwitterPinterestWhatsAppEmailPrint
Empfohlene Artikel