4 trendige Farbkombinationen für die Wandgestaltung

Mill­en­ni­al Pink, Hum­mer­rot oder Mauve – nicht nur die Namen der neu­en Trend­far­ben wer­den schö­ner. Wir zei­gen, mit wel­chen Farb­part­nern Sie die neu­en Töne cool und gekonnt kombinieren.

wandgestaltung-fabrkombinationen-farbtrends-decolkitchens-millenial-pink-green-decohome.de-2-2

Im Lon­do­ner Show­room von de Vol Kit­chens wird Mill­en­ni­al Pink mit dun­kel­grü­nen Küchen­fron­ten, Vin­ta­ge-Kacheln und einer Mar­mor-Ober­flä­che kom­bi­niert (Adres­se: St. John’s Squa­re in Clerkenwell).

Millennial Pink & Grün

Kaum ein Farb­ton war in der­art beliebt wie Mill­en­ni­al Pink. Auch, wenn es so manch einen im ers­ten Moment an Zucker­wat­te und rosa Ein­hör­ner erin­nern mag – die Nuan­ce ist ein Mix aus Lachs und Apri­cot, eine Art erwach­se­nes Pink. Nach­dem es die Mode­welt auf den Kopf gestellt hat, führt auch bei der Wand­ge­stal­tung kein Weg mehr dar­an vor­bei. Beson­ders schön: die Kom­bi­na­ti­on mit abge­tön­tem Grün.

Wir emp­feh­len, mit einem leicht grau­sti­chi­gem Grün zu arbei­ten – wie unten im Tür­rah­men (aus der Farb­pa­let­te von Litt­le Gree­ne).

wandgestaltung-fabrkombinationen-farbtrends-littlegreene-millenialpink-green-decohome.de

Mauve & Blau

Lan­ge haf­te­te Vio­lett-Nuan­cen die Aura des „letz­ten Ver­suchs“ an. Im Zusam­men­hang mit dunk­lem Blau befreit es sich von die­sen Vor­ur­tei­len und wird zum ger­ne gewähl­ten Duo für moo­dy Ein­rich­tungs­sti­le. Auch hier ist der Clou, nicht auf rei­ne Farb­tö­ne, son­dern ihre abge­tön­ten Vari­an­ten zu setzen.

Ob die Kom­bi­na­ti­on dabei ele­gant, vin­ta­ge oder modern wirkt, kommt ganz auf die Acces­soires und Möbel an:

wandgestaltung-fabrkombinationen-farbtrends-hans-blomquvist-mauve-blue-decohome.de

Para­de­bei­spiel aus dem Wohn­buch „Natur­far­ben“, H. Blom­quist. 30 Euro, Verlagshaus.de

Blush & Bleu oder Beige

Fans leich­ter Pas­tell­far­ben kön­nen auf­at­men: Auch dezen­te Töne behal­ten wei­ter­hin ihren berech­tig­ten Platz in der Wand­ge­stal­tung. Aller­dings wer­den Mint­grün, Rose Quartz und Sere­ni­ty jetzt von Blush oder Nude abgelöst.

Sanf­te Braun-oder Blau­tö­ne ergän­zen den Puder­ton per­fekt. Wäh­rend Ers­te­res eine eher war­me, gemüt­li­che Rau­stim­mung erzeugt, bringt Letz­te­res einen fri­sche­ren Look.

wandgestaltung-fabrkombinationen-farbtrends-dulux-blush-beige-decohome.de_

Femi­nin und den­noch erwach­sen: B5.05.52 von Dulux

Hummerrot & Pink

Die­ser Mix ist nichts für schwa­che Ner­ven, erfreut die­je­ni­gen, die es wagen, aber umso mehr. Zuge­ge­ben: Groß­flä­chig ein­ge­setzt gefällt er uns bis­her meist nur in Restau­rants – doch Kis­sen, Vasen oder Taschen schaf­fen es auch zu uns nach Hause!

Wich­tig ist, sich vor­her dar­über Gedan­ken zu machen, was in wel­chem Ton zur Gel­tung kom­men soll und dar­auf zu ach­ten, mit wei­ßen Flä­chen oder Möbeln für Ent­span­nung zu sorgen.

wandgestaltung-fabrkombinationen-farbtrends-bisazza-red-pink-tiles-decohome.de

Dezent aber schön ver­mi­schen sich die Töne auf Zement­flie­se Bra­zi­li­an Aga­ta von Bisazza

Und hier geht’s zu noch mehr stylishen Farb­kombin­taio­nen!

FacebookTwitterPinterestWhatsAppEmailPrint
Recommended Posts