Hinter den Kulissen bei Zimmer + Rohde! Teil 4/4 – Die fertige Kollektion

Vor­hang auf! Wir haben den Tex­til­ver­lag Zim­mer + Roh­de in einer Mini-Serie bei der Ent­ste­hung sei­ner Kol­lek­ti­on „Won­der­land“ beglei­tet. Zum krö­nen­den Abschluss, gibt es jetzt das Ergeb­nis in Form der fer­ti­gen Stof­fe zu sehen.

Wunderkammern

Für die Früh­jahrs­kol­lek­ti­on ergab sich ein Bild, das uns ein biss­chen an die Wun­der­kam­mern der Renais­sance erin­nert hat. Arte­fak­te aus allen Län­dern und fas­zi­nie­ren­de Natur­er­schei­nun­gen wur­den zu die­ser Zeit in illus­tren Samm­lun­gen gleich­ge­setzt und prä­sen­tiert. Die­se Wun­der­kam­mern ver­än­der­ten den Blick auf die Welt in erstaun­li­cher Art und Wei­se“, beschrieb Chef­de­si­gner Ste­fan Gabel Kol­lek­ti­on „Won­der­land“ in Teil 1 unse­rer Online­se­rie.

zimmer-rohde-kollektionsentstehung-exklusiv-stefan-gabel-decohome.de20181101zimmer-rohde_20181101zr_fj19_webrgb_00526033571

Die Idee zu „Kasai“ stammt von poly­ne­si­schen Rindenmalereien

Ferne Welten

Was genau er damit meint wird jetzt, knapp ein Jahr nach Beginn der ers­ten Brain­stor­mings und Mee­tings, greif­bar. Beim Betrach­ten und Füh­len der ein­zel­nen Dessins zeich­nen sich Asso­zia­tio­nen von fer­nen Län­dern, Tra­di­tio­nen und Men­schen ab, die nicht nur die Rei­se­lust wecken son­dern auch zu neu­en Deko-Vor­ha­ben anre­gen. Kein Wun­der, stam­men vie­le Inspi­ra­tio­nen von Ste­fan Gabels Aben­teu­ern rund um den Globus.

zimmer-rohde-kollektionsentstehung-exklusiv-stefan-gabel-decohome.de20181031zimmer-rohde_-1
So erin­nert der out­do­or­ge­eig­ne­te Bezugs­stoff „Cura­cao“ (oben) an die leben­di­ge Strei­fen­op­tik tra­di­tio­nel­ler Trach­ten aus dem Hima­la­ya Hoch­land, wäh­rend der Vor­hang aus Misch­ge­we­be „Kas­ba“ Bil­der von nord­afri­ka­ni­schen Kelim­tep­pi­chen, wie man sie im Atlas-Gebir­ge fin­det, her­vor­ruft (unten).

zimmer-rohde-kollektionsentstehung-exklusiv-stefan-gabel-decohome.de20181031zimmer-rohde_kasba

Die Inspi­ra­ti­on für Gra­fik­de­sign „Yasar“ haben wir in den aus Kuba stam­men­den Shoo­wa-Tex­ti­li­en gefun­den, die aus Raf­fia-Fasern in einer sehr auf­wen­di­gen drei­di­men­sio­na­len Tech­nik gestickt wur­den. Auf­grund ihres hohen hand­werk­li­chen Wer­tes wur­den sie frü­her sogar oft­mals als Zah­lungs­mit­tel ver­wen­det“, erin­nert sich der Zim­mer + Roh­de Desi­gner. „Uns haben die hohe Hand­werks­kunst und der unschätz­ba­re künst­le­ri­sche Wert so sehr beein­druckt, dass dar­aus Reli­ef-Velours „Yasar“ in Cou­pé-Fri­see Tech­nik ent­stan­den ist.“

zimmer-rohde-kollektionsentstehung-exklusiv-stefan-gabel-decohome.de20181031zimmer-rohde_yasar

Neue Geschichten

Und weil kein ande­rer die Geschich­ten der ein­zel­nen Stof­fe so schön erzäh­len kann wie Ste­fan Gabel selbst, gibt es sie hier als Film zu hören und sehen.

 

FacebookTwitterPinterestWhatsAppEmailPrint
Recommended Posts