Styleguide: So gelingen moderne Frühlingssträuße

Advertorial – Auch in den Vasen dieser Welt darf es mittlerweile ausgefallen und individuell zugehen. Welche Farben, Blumen und Gräser hier gerade nicht fehlen sollten und wie man sie effektvoll inszeniert, zeigt die neue Trendkollektion „Crazy Illusions“ von Tollwasblumenmachen.de.

Es ist eine zeitlose Wahrheit, die dennoch selten wichtiger war als jetzt: Blumen machen glücklich. Sie bringen die Natur ins Haus und ermöglichen uns maximale Gestaltungsfreiheit. Während man Wandfarben eher selten nach der aktuellen Stimmung aussucht, darf und sollte man bei der Blumendeko häufiger mal etwas wagen. Wie das stilvoll gelingt, zeigen wir hier.

blumendeko-trendkollektion_crazyillusions_-gerbera-tollwasblumenmachen.de-decohome

Farben & Kombinationen der Trendkollektion

Die Stilwelt „Crazy Illusions“ von Tollwasblumenmachen.de ist hier eine ungewöhnlich reiche Inspirationsquelle: Ihre Farbpalette spannt sich von lachsfarbenen Tulpen bis hin zu blauem Rittersporn. Kombiniert wird, was gefällt – gerne bunt und auch mal laut. Wer mit wachem Blick aktuelle Modetrends verfolgt, wird wenig überrascht sein, dass auch hier Violett wieder häufig eingebracht wird. Auch Farbtupfer in Gelb-Orange sind in den floralen Frühjahr-/Sommer-Trends 2021 zu sehen. Neu ist der Einsatz von gefärbten Blättern und Gräsern, die spannende Kontraste mit sich bringen. Deren Farbpalette? Von Pastelltönen bis Neon ist alles möglich.

bluemndeko-trendkollektion_crazyillusions_gerbera-celosie-iris-gestreifte-vase-tollwasblumenmachen.de-decohome
 
blumendeko-trendkollektion_crazyillusions_arrangement-in-hellblau-und-orange-tollwasblumenmachen.de-decohome
 
blumendeko-trendkollektion_crazyillusions_iris-tollwasblumenmachen.de-decohome
 

 Must-haves in Sachen Blumen

Genauso vielfältig wie die Farben dürfen natürlich auch die Blumen kuratiert werden. In dieser Saison führen Gerbera, Lilie, Celosie, Iris, Delphinium, Pfingstrose und Tulpe die Liste der begehrtesten Blüher an. Während letztere ohnehin zu den Alltime-Favourites zählen, wird der Gerbera oft ein spießiger Charakter nachgesagt. Tipp: Die Gerbera Pasta Arrabiata, die im Vergleich zur klassischen Art eher fransige Blätter hat, gibt es in den unterschiedlichsten Tönen und wirkt immer als kleines Highlight im Bouquet. Extra-Tipp für alle, die zwar die Optik, aber den Duft von Lilien nicht mögen: Es gibt durchaus geruchlose Exemplare wie die Feuer- oder Tigerlilie.

blumendeko-trendkollektion_crazyillusions_zweifarbige-gerbera-tollwasblumenmachen.de-decohome
Gerbera Pasta Arrabiata
blumedeko-trendkollektion_crazyillusions_iris-weiss-tollwasblumenmachen.de-decohome
Iris
blumendeko-trendkollektion_crazyillusions_celosie-tollwasblumenmachen.de-decohome
Celosie

Crazy Illusions: So gelingen fancy Frühlingssträuße

Ob langer oder kurzer Stiel, zarte oder schwere Blüte, tropische oder heimische Blume: Dieser Trend lebt von Gegensätzen, fordert gestalterischen Mut und Fantasie. Dabei gilt wie so oft: Der Mix macht’s spannend. Schwere Blüten wie Pfingstrosen eignen sich besonders gut als Ausgangsbasis, da sie den Halt der Vase brauchen. Am besten über Kreuz anordnen, so dass ein „Stielgitter“ als Grundgerüst entsteht. Anschließend im Gitterverfahren weitermachen und folgende Regeln beachten:

  • Mit Höhen spielen: Wer seine Blumen unterschiedlich lang anschneidet, vermeidet den allzu klassisch-runden Bouquet-Look und erzeugt auf wortwörtlich mehreren Ebenen Spannung.
  • Mix it: Neben gefärbtem Blattgrün eignen sich auch Trockenblumen zur Beimischung unter Tulpe und Co. Gerade äußerst beliebt: Pampasgras.
  • Kleine Kniffe: Wer sich mit der Gitter-Methode beim Arrangieren schwer tut, darf mit Blumendraht ein wenig schummeln. Außerdem lassen sich so auch waghalsigere Installationen umsetzen (siehe Bild ganz unten).
  • Mehr ist mehr: Ein auffälliges Blumenarrangement erfordert zurückhaltende Vasen? Nicht beim „Crazy Illusions“-Style. Hier darf gerne zu besonderen oder humorvollen Exemplaren gegriffen werden. Tipp: Dabei weniger auf klare Muster als auf extravagante Formen oder glänzende bis hin zu verspiegelten Materialien setzen.

blumendeko-trendkollektion_crazyillusions_blumen-der-trendkollektion-inszeniert-tollwasblumenmachen.de-decohome
 
blumendeko-trendkollektion_crazyillusions_iris-gerbera-und-tulpen-auf-einem-podest-tollwasblumenmachen.de-decohome
 
blumendeko-trendkollektion_crazyillusions_tulpen-und-gerbera-in-einem-hellen-interior-tollwasblumenmachen.de-decohome
 
blumendeko-trendkollektion_crazyillusions_gerbera-in-pastell-tollwasblumenmachen.de-decohome
 

Über die Trendkollektion

Die Trendkollektion ist eine Kampagne von Tollwasblumenmachen.de und Pflanzenfreude.de. Mit dieser Kollektion lenken die beiden Initiativen des Blumenbüro Holland die Aufmerksamkeit auf Blumen, Zimmer- und Gartenpflanzen, die perfekt zu den angesagten Trends in der Mode, im Interieur und dem aktuellen Lifestyle passen. Seit 2020 veröffentlichen Tollwasblumenmachen.de und Pflanzenfreude.de gemeinsam mithilfe von Trendforschern eine Frühling/Sommer- und eine Herbst/Winter-Trendkollektion inklusive inspirierendem Lookbook.

blumendeko-trendkollektion_crazyillusions_pink-und-grntne-inszenieren-frische-tollwasblumenmachen.de-decohome

Mehr Inspiration auf: Trendkollektion.tollwasblumenmachen.de

FacebookTwitterPinterestWhatsAppEmailPrint
Empfohlene Artikel