Lieblingsstoff im September: Ein moderner Jacquard mit Blütendekor

Advertorial – Es benötigt viel Gespür um den richtigen Mix aus Tradition und Moderne zu finden. Jacquard „Funny Girl“ von Rubelli zeigt, warum sich die Herausforderung lohnt und wir verraten, wie man das besondere Blütendesign stilsicher inszeniert.

lieblingsstoff-rubelli_venezia_2018_funny-girl-decohome.de_

Zarte Blüten auf leichtem Fond

Das aus chinesischen Drucken neu kreierte Motiv bezaubert durch seine Leichtigkeit, welche durch eine überwiegend zarte Farbpalette unterstrichen wird. Dicht an dicht reihen sich die Blütenzweige über den Stoff und formen das elegante Design. Einzig kräftiger Ton ist ein das asiatische Flair des Textils untermalendes, leuchtendes Rot.

lieblingsstoff-rubelli_venezia_2018_mood_mantel-decohome.de_

Räume im Blütenrausch

„Funny Girl“ besteht aus Leinen sowie Viskose und ist für normale Beanspruchung gedacht. Der Jacquard kann sowohl am Fenster, für Kissen oder Überwürfe, aber auch als leichter Bezugsstoff verwendet werden.

Damit das Dessin voll zur Wirkung kommt würden wir es nicht mit anderen Mustern, sondern als Diva in einem Ton-in-Ton gehaltenen, modernen Ambiente auftreten lassen und mit unterschiedlichen Materialstrukturen kombinieren. Wer es lieber mondän inszenieren möchte, kann das Dessin zum angesagten Art Deco-Style mit Gold, dunklem Holz und lackierten Oberflächen einsetzen.

lieblingsstoff-rubelli_venezia_2018_funny-girl-mood_sessel-decohome.de_

Kunstvolle Verbindung von Tradition auf Moderne

Traditionelle Motive aufzugreifen und ebenso modern wie schick neu zu interpretieren ist eine Kunst, die viel Feingefühl für die geschichtlichen Inhalte und die Kenntnis moderner Webtechnik erfordert. Eine Kür, die das Rubelli-Designteam perfekt beherrscht.

Das in fünfter Generation geführte Traditionshaus aus Venedig steht für luxuriöse Stoffe wie Seide, Samt, Damast oder Jacquard, deren edelste Exemplare auch heute noch auf dem Handwebstuhl gefertigt werden können. Gleichzeitig setzt das Unternehmen auf modernste Fertigungstechniken, denn Tradition und Innovation gehen hier Hand in Hand.

Jacquard „Funny Girl“ bekommt seinen modernen Touch durch seine großzügige Skalierung und die fein ausgewählten Farbkombinationen, obwohl das Blütendesign an sich eher klassisch ist.

09_rubelli_venezia_funny_girl_chartreuse

Funny Girl“ ist Teil der Herbstkollektion 2018 von Rubelli. 140 cm breit, 9 Farben, 244 Euro pro Meter

Was ist eigentlich ein Jacquard?

Als Jacquard werden aufwendig gemusterte Stoffe bezeichnet, die nur auf einem Webstuhl oder einer Jacquardmaschine hergestellt werden können. Letztere wurde von Joseph-Marie Jacquard erfunden, der mit seinem 1805 entwickelten Webstuhl, der Lochkarten zur Mustergenerierung verwendete, die maschinelle Textilherstellung einleitete. Mit seiner Webmaschine gelang es dem findigen Franzosen zudem endlose Muster von beliebiger Komplexität zu weben.

Rundum schön

Neben der vielfältigen Stoff- und Tapetenkollektion fertigt das Familienunternehmen elegante Möbelserien, welche die Designsprache der Italiener auf schönste Weise repräsentieren. Wer sich selbst überzeugen will, bekommt hier einen ersten Einblick in die neuen Herbstkollektion von Rubelli und Armani Casa:

rubelli-casa-moebel-rot-decohome.de-1
 
rubelli-armani-casa-moebel-decohome.de-1
 
rubelli-casa-moebel-decohome.de-1
Elegante Bank der Serie „Cinecitta“ von Rubelli Casa.
rubelli-armani-casa-moebel-sofa-decohome.de-1
 

Mehr Infos: www.rubelli.de

FacebookTwitterPinterestWhatsAppEmailPrint
Empfohlene Artikel