Interview: 5 Farbtipps von Stilprofi Tricia Guild

War­um Dis­zi­plin die wich­tigs­te Vor­aus­set­zung bei der Farb­wahl ist und Grün ein immer­wäh­ren­der Trend bleibt: Wir haben bei Stoff­de­si­gne­rin und Farb­ex­per­tin Tri­cia Guild nachgefragt.

farbtipps-tricia-guild-designers-guild-decohome.de_

Wel­che Bedeu­tung haben Far­ben in Ihrem Leben?

Für mich for­men sie unse­re Welt. Alles, was wir anfas­sen, sehen oder kau­fen, hat eine Far­be. Und obwohl wir uns täg­lich für unter­schied­li­che Töne ent­schei­den, habe ich gemerkt, dass vie­le Men­schen immer noch unsi­cher sind, wenn es um die rich­ti­ge Aus­wahl geht. Ich habe das Glück, eine Art natür­li­ches Gespür dafür zu haben. Mein Buch Paint Box ist daher ein Rat­ge­ber, mit des­sen Hil­fe man sich ori­en­tie­ren kann. Sozu­sa­gen ein Rezept­buch für Farben.

farbtipps-tricia-guild-designers-guild-decohome.de2_

Tex­til- und Farb­ex­per­tin Tri­cia Guild.

Wie wählt man den rich­ti­gen Ton aus?

Das Schwie­rigs­te und gleich­zei­tig Wich­tigs­te ist Dis­zi­plin. Es gibt so vie­le wun­der­ba­re Nuan­cen und Schat­tie­run­gen, aber irgend­wann muss man ein­fach eine Ent­schei­dung tref­fen. Was ich dabei stets nur emp­feh­len kann, sind Mood­boards. Da kann man erst ein­mal alles sam­meln, was einem gefällt: Gemäl­de, Farb­kar­ten, Stof­fe und so wei­ter. Es kön­nen ruhig auch meh­re­re Samm­lun­gen wer­den. Wer sie immer und immer wie­der betrach­tet, wird irgend­wann mer­ken: Okay, die­se Far­be mag ich, aber die ande­re lie­be ich.

farbtipps-tricia-guild-designers-guild-decohome.de3_

Die rich­ti­gen Nuan­cen von Grün und Blau har­mo­nie­ren auf erstaun­li­che Weise.

Grün zieht sich durch alle Kol­lek­tio­nen. War­um ist das Ihrer Mei­nung nach so?

Ich per­sön­lich lie­be Grün, es ist die Far­be der Natur. Des­halb umge­ben wir uns ver­mut­lich so ger­ne damit. Außer­dem ist es beru­hi­gend und vol­ler guter Ener­gie. Und dar­um geht es doch schließ­lich: Man muss sich mit posi­ti­ven Din­gen umge­ben, gera­de zu Hau­se, um sich wohl­zu­füh­len und ger­ne Zeit dort zu verbringen.

Wel­che Mate­ria­li­en wür­den Sie dazu kombinieren? 

Das kommt ganz auf den Stil an: Wer es ele­gant mag, mixt dunk­le Nuan­cen mit Velours, Mes­sing und reflek­tie­ren­den Ober­flä­chen. Für den natür­li­chen Look eig­nen sich mat­te oder hel­le Töne in Ver­bin­dung mit Holz, Geflecht oder Glas. Das Schö­ne an Grün ist, dass es sich wirk­lich leicht und mit fast allem kom­bi­nie­ren lässt.

farbtipps-tricia-guild-designers-guild-decohome.de5_

Wo wür­den Sie Grün einsetzen?

Über­all! Im Schlaf­zim­mer eher sof­te Töne, in der Küche wie­der­um ein strah­len­des Grün, das an fri­schen Salat erin­nert. Und im Wohn­zim­mer ger­ne ein dunk­les Sma­ragd, gemischt mit aus­drucks­star­ken Acces­soires. Aber natür­lich ist es auch toll, jeden Raum in einer ande­ren Far­be zu insze­nie­ren – die Mög­lich­kei­ten sind grenzenlos!

Fotos: Stof­fe und Tape­ten aus der Kol­lek­ti­on von Desi­gners Guild

Hier fin­den Sie unse­re Aus­wahl von grü­nen Stof­fen mit ihren ange­sag­tes­ten Kombinationen.

FacebookTwitterPinterestWhatsAppEmailPrint
Recommended Posts