So finden Sie die perfekte Wandfarbe

Wandfarbe gehört zu den effektivsten Mitteln der Raumgestaltung, erfordert aber auch ein wenig Mut. Drei Interior-Experten geben Tipps.

wandgestaltung_wandfarbe_deco-home_160804_bh_4fpg_0034v2

Ein Interieur von Einrichterin Beata Heumann

Die Trendfarbe Rosa, ein dunkler Blauton oder doch lieber klassisch in weiß? Cem Bora, Claudia Herke und Annette Palmisano vom Stilbüro bora.herke.palmisano erklären, dass es bei der Wahl der richtigen Wandfarbe vor allem auf eins ankommt: das Hinterfragen des eigenen Stils.

 

kult0115_303_interview-herke_bild-tt

Die Interior-Experten beschäftigen sich im eigenen Stilbüro mit zukunftsweisenden Trends

Wann sollte man über eine neue Wandfarbe nachdenken?

Ein Wechsel der Raumfarbe kann sich einerseits auf aktuelle Tendenzen beziehen, andererseits ganz individuell die Vorliebe für bestimmte Nuancen oder Muster zum Ausdruck bringen. In den privaten Wohnräumen soll der Einsatz von Farbe den persönlichen Stil und Geschmack widerspiegeln – und vor allem das Wohlgefühl steigern.

Wie nähert man sich dem Vorhaben?

Es ist ratsam, zuerst nach Inspirationen zu suchen. Wohnzeitschriften oder Blogs bieten diverse Vorschläge: Wohnungen, Restaurants, Bars, Wellnessbereiche und öffentliche Gebäude zeigen anschaulich, wie unterschiedliche Wandfarben wirken. Von den Bildern kann man dann ableiten, was gefällt. Unbedingt sollte man sich dabei die Frage stellen: Passt das auch zu mir?

Was muss ich dabei berücksichtigen?

Die Lichtverhältnisse der eigenen Wohnung, die Farben der vorhandenen Möbel und der verwendeten Textilien. Vor einem Anstrich sollte mit Sorgfalt überprüft werden, wie die Wandfarbe im Raum wirkt und wie sie mit der vorhandenen Einrichtung harmoniert. Um eine bessere Vorstellung zu bekommen, kann man die in die engere Wahl gezogenen Farben im Fachgeschäft (zu finden auf deco.de) in einer kleinen Menge mischen lassen und auf einen größeren Papierbogen aufbringen. So eine Anstrichprobe sollte nicht kleiner als A3 sein, um das Endergebnis anschaulich simulieren zu können. An die Wand gepinnt, erleichtern die Farbmuster die Wahl des passenden Tons. Auf jeden Fall sollte man sich für die Entscheidungsphase genügend Zeit nehmen.

 

wandgestaltung_Wandfarbe_deco-home_beata-020-house-9aug17-owen-gale_b_640x960

Farbenfroh und doch harmonisch: Schlafzimmer mit rosa Wandfarbe, eingerichtet von Beata Heumann

 

Welche Dessins oder Farben kommen in Betracht? Gibt es No-Gos?

Betrachtet man zum Beispiel Messetrends, entdeckt man viele mutige Farbkombinationen fürs Interieur, zum Beispiel Farbflächen, die über Wand und Decke verlaufen. Oder nicht nur eine Raumfarbe zu wählen, sondern mehrere Nuancen, also ein regelrechtes Farbkonzept für einen Raum oder sogar die ganze Wohnung. Der Einsatz differenzierter Töne für einen Raum und vor allem dunkle Töne waren lange Zeit eher verpönt. Momentan finden sich aber viele Beispiele, die zeigen, dass eine gekonnte Farbwahl zu einer dichten Atmosphäre beiträgt, gemütlich und zugleich sehr modern.

 

wandgestaltung_wandfarbe_deco-home_b7be04a1c1fbdd41914c72d010884fc0

Newcomerin Daria Zinovatnaya zeigt ihr grafisches Farbspiel – auch an der Wand. Ein Interview mit der Einrichterin ist in DECO HOME 1/2018 erschienen.

zoffany_the-alchemy-of-colour_11_er

Eine dunkle Wandgestaltung kann zu einem gemütlichen Ambiente beitragen und bringt helle Töne zum Leuchten. Foto: Zoffany

„Stellen Sie sich unbedingt die Frage: Passt das zu mir?“

 

Grün begleitet uns schon länger und scheint auch anzuhalten. Woher kommen solche Strömungen?

Dass Grün nicht nur als Farbe, sondern das Thema Grün allgemein im Interieur so große Aufmerksamkeit erhält, spiegelt sicher auch ein gesellschaftliches Bedürfnis wider. Als Ausgleich zum hektischen Alltag, dem zunehmend schnelllebigeren Lifestyle und der ständigen Erreichbarkeit haben Bäume und Blätter eine Farbe, die unserer tiefen Sehnsucht nach Ruhe und Harmonie Ausdruck verleiht.

wandgestaltung_wandfarbe_deco-home_little-greene-2017-new-colourcard-04_email

Gestaltung mit verschiedenen Grüntönen von Little Greene. Schön ist der sanfte Kontrast zur Wandfarbe Rosa im angrenzenden Raum.

wandgestaltung_wandfarbe_deco-home_little-greene-2017-new-colourcard-14_email

Frischekick für der Küche: Partieller Anstrich im strahlenden Salbei-Ton von Little Greene

Mehr Lust auf Wandfarbe? In unseren Artikeln zum Thema Wandgestaltung zeigen wir viele weitere Wohninspirationen – und immer auch in der Print-Ausgabe von DECO HOME.

MerkenMerken

MerkenMerken

FacebookTwitterPinterestWhatsAppEmailPrint
Empfohlene Artikel