Farben von Leberwurst bis Senf: Die Trends der imm Cologne 2020

Wenige Hersteller fertigen ihre Möbel explizit nach Trends und doch zeigen sich jedes Jahr wieder klare Tendenzen im modernen Design. Farben, Materialien und Highlights: Alles, was Sie von Deutschlands wichtigster Möbelmesse wissen müssen.

Neue Möbel

Was sich sehr deutlich bemerken lässt: Immer mehr Outdoor-Möbelhersteller präsentieren sich zwischen den angestammten Interior-Brands. Was sicherlich auch daran liegt, dass die wind- und wetterbeständigen Stoffe sich heute gar nicht mehr nach Plastik anfühlen und designstarke Gartenmöbel genauso gut drinnen einen Platz finden könnten. Eine Tatsache, die auch die diesjährige Inszenierung „Das Haus“ vom spanischen Designduo MUT widerspiegelt. Ihr Entwurf „A la Fresca“ zeigte explizit nach außen offene Räume und outdoorgeeignete Möbel.

imm-koeln-trends-moebel-decohome.de-das-haus-mut-design-outdoor

Hier eine Auswahl von schicken Garten-Neuheiten:

imm-koeln-trends-decohome.de-cassina
Einen definitiven Favoriten in diesem Bereich leistet sich der italienische Hersteller Cassina mit seiner allerersten Outdoor-Kollektion, die Philippe Starck, Patricia Urquiola und Rodolfo Dordoni zu verantworten haben.
imm-koeln-trends-decohome.de-ames_cielo_lounge
Auch das kolumbianisch-deutsche Designprojekt Ames hatte wieder besonders Schönes vorzuweisen. Etwas anderes hätten wir von Designer Sebastian Herkner aber auch nicht gelten lassen.
imm-koeln-trends-decohome.de-weishaeupl_denia_sitzgruppe
Der bayerische Traditionshersteller Weishäupl zeigte eine sehr leichtfüßige und frische Sitzmöbelgruppe.
imm-koeln-trends-moebel-decohome.de-garten-emu-kaktus-blende
Sehr coole Idee: Emu stellte absolut stachelfreie, aber dafür sehr dekorative Blendschutz-Kakteen vor.
imm-koeln-trends-moebel-decohome.de-vincent_sheppard_leomodular_outdoor_sofa
Geflecht und Stahl inszeniert Vincent Sheppard in einer sehr zeitgemäßen Variante.
imm-koeln-trends-moebel-decohome.de-gloster_dune_garten-sessel
Super schön, weil super textil: Sitzmöbel-Serie Dune von Gloster.
imm-koeln-trends-decohome.de-fermliving_outdoor-stuhl
Der Hersteller Ferm Living bietet mittlerweile ein Komplettpaket von der Untertasse bis zum Sofa, das auch vor formschönen Outdoor-Sesseln nicht halt macht.
imm-koeln-trends-moebel-decohome.de-talenti-outdoor-sofa-cruise
Sleek chic: Sofagruppe Cruise vom italienischen Hersteller Talenti

Und jetzt bitte wieder eintreten: Das sind unsere Highlights aus Sitzmöbeln, Sideboards, Teppichen, Leuchten, Betten, Tischen und Co.

imm-koeln-trends-decohome.de-classicon-bell-high-table-vt-photo-elias-hassos
Vor wenigen Jahren schuf Sebastian Herkner mit dem Bell Table einen modernen Klassiker für ClassiCon. Das außerordentliche Design gibt's jetzt auch im Esstisch-Format. We love (jetzt noch mehr)!
imm-koeln-trends-decohome.de-bw-bielefelder-werkstaetten-sofa-samt
Glamourös mit der Tendenz zum Dramatischen: Sofa-Entwurf der Bielefelder Werkstätten mit feinem Samtbezug.
imm-koeln-trends-decohome.de-studio_besau_marguerre_favius_2019-0171307
Gelungener Mix aus dem Übertrend "farbiges Marmor" und der neuen Liebe für Zitronengelb: Tische von Favius.
imm-koeln-trends-decohome.de-object_carpet-teppich_leah
Sehr elegant zu skandinavisch-puristischem Farben und Formen: Teppich Leah von Object Carpet.
imm-koeln-trends-decohome.de-objekte-unserer-tage
Zitronengelb ist unsere Welt! Das schnittige Stuhl-Design stammt von Objekte unserer Tage.
imm-koeln-trends-decohome.de-cor-bank
Schlicht und schön sind die meisten Cor-Entwürfe. Diese Bank ist dennoch etwas Besonderes.
imm-koeln-trends-decohome.de-ligne-roset
Eine ganze Landschaft zum Liegen, Lümmeln und Loungen präsentierte Ligne Roset. Wie immer nur einer von vielen schönen Entwürfen.
imm-koeln-trends-decohome.de-kartell_stuhl
Colourblocking in angesagt gedimmten Farben: Kartell präsentierte ein neues Stuhl-Design.
imm-koeln-trends-decohome.de-artek_aslak_stuhl
Auch das finnische Designlabel Artek wagt einen neuen Stuhl-Versuch.
imm-koeln-trends-decohome.de-_wittmann_paradise-bird_group
Wittmann aus dem österreichischen Etsdorf enttäuscht eigentlich nie, besser gesagt: überrascht eigentlich immer. Diesmal mit Möbeln von Designer Luca Nichetto.
imm-koeln-trends-decohome.de-lema
Lema macht es umgekehrt und holt den Outdoor-Look jetzt auch nach drinnen.
imm-koeln-trends-decohome.de-walterknoll_wohnzimmer
Walter Knoll stattet seine Sofas für maximale Flexibiltät mit großen, lockeren Kissen aus.
imm-koeln-trends-decohome.de-desede_sessel-leder
DeSede aus der Schweiz schafft mit diesem Sessel den Spagat zwischen seinen traditionellen Ledersitzmöbeln und moderner Ästhetik.
imm-koeln-trends-decohome.de-sideboard-devina-nais
Glossy Front: Sideboard des spanischen Labels Devina Naís.
imm-koeln-trends-decohome.de-jori-wohnzimmer
Passt zum Steintrend: Das Möbellabel Jori setzt auf sanft fließende Formen und Sandfarben.
imm-cologne-trends-2020-decohome.de-lampe-aus-holz-norr11
Total flexibel ist auch Leuchte Frames: zusammengeklappt rahmt das Holz die nackte Birne, ausgefächert gibt es nur indirektes Licht ab. Ein Design von Anna Ohmsen und Emma Vidarsson für Norr11.
imm-koeln-trends-decohome.de-team7_times_bett
Der Messestand von Team7 ist allein schon deswegen einen Besuch wert, weil er so schön gesund nach Holz duftet. Diesen Betten-Entwurf mögen wir vor allem, weil er wirkt, als würde es über dem Boden schweben.
imm-koeln-trends-decohome.de-nanimarquina_teppich-silhouette_hayon
Jaime Hayon lieh nun auch dem Teppichlabel Nanimarquina eine seiner charakteristisch verrückten Designideen.
imm-koeln-trends-decohome.de-mueller-twist-box-pflanzentisch
Beistelltisch meets Pflanztisch: großes kleines Highlight von der Müller Möbelfabrikation.

Frische Farben, Formen und Materialien

Eine angesagte Farbwelt spielt sich irgendwo zwischen dunklen Hölzern und Sandtönen ab – daneben gerne ein paar Stein- und Marmoroberflächen. Dass das trotz aller farblicher Reduktion überhaupt nicht müde aussieht, zeigt der deutsche Premiumbetten-Hersteller Schramm. Damit ein solcher Mix funktioniert sind starke Materialien und Oberflächen besonders wichtig.

imm-koeln-trends-moebel-decohome.de-bett-schramm_cleo

(→ Hier erklärt Einrichter Patrick Treutlein, wie man Stoffe in Sandfarben geschickt kombiniert)

Okay, dieser Teppich von Reuber Henning wurde lediglich inkognito auf dem Messestand von Cor präsentiert. Allerdings fasst er perfekt zusammen, was es über den Farbtrend „Rot in allen Schattierungen“ zu sagen gibt: Marsala, Curry, Terrakotta, und ja, hier kommt auch Leberwurst ins Spiel …

imm-koeln-trends-moebel-decohome.de-reuber-henning-teppich-checker-rouge

Ein Stofftrend, der sich hält (wie schön!) sind Samtbezüge für Sitzmöbel. Leolux paarte den Trend mit organischen Formen und der wiederentdeckten Liebe für Senftöne. (→ Hier klären wir die alles entscheidende Frage: Wie empfindlich sind Samtsofas wirklich?)

imm-koeln-trends-decohome.de-leolux_rego-sofa

Die Weiterentwicklung von Samt sind Cordstoffe (→ mehr dazu erfahren Sie hier in unserer Stoffkunde Cord), die auf der imm in Köln erstaunlich oft Sofas und Sessel schmücken durften. Schönbuch kombiniert das Rippgewebe mit der Pantone Colour of the Year „Midnight Blue“, die sich über die Messestände zog wie ein blauer Faden. Hier fragen wir uns allerdings: Wer hat den Trend erfunden: Pantone oder die Möbelhersteller? Die Antwort scheint in Anbetracht toller Entwürfe wie dieser aber eigentlich gar nicht so wichtig.

imm-koeln-trends-decohome.de-schoenbuch_tilda

Gekommen, um dem allgegenwärtigen Marmor die Stirn zu bieten: Besonders skandinavische Hersteller wie Gubi (unten) oder Menu setzen auf die ästhetische Kraft des Natursteins Travertin.

imm-koeln-trends-decohome.de-gubi_epiccoffeetable

Auch Glas als Möbelmaterial setzt sich immer weiter durch, besonders modern wirkt es aber nur, wenn die Oberfläche nicht allzu glatt erscheint. Ein großer Entwurf in dieser Richtung gelang Pulpo.

imm-koeln-trends-decohome.de-couchtisch-pulpo_aspa_big_rose

Trends, die sich hartnäckig halten

Natürliche Farben und Materialien sind mit der Klimaschutzdebatte nicht mehr wegzudenken und werden sich in den kommenden Jahren definitiv weiterentwickeln. Ein schickes neues Design mit entsprechender Inszenierung zeigte Ethnicraft.

imm-koeln-trends-decohome.de-ethnicraft_oscar-sideboard

Travertin hin oder her – Marmor hat sich zu einem Material gemausert, das beinahe genauso selbstverständlich zu den Produktpaletten gehört wie Holz. Immer noch gerne in Verbindung mit Goldakzenten wie bei diesem Tischdesign von Gallotti & Radice.

imm-koeln-trends-decohome.de-gallottiradice_marmor-tisch

Positiv überrascht sind wir von der Tatsache, dass die Rosatöne, die sich vor ein paar Jahren als Millenial Pink einen Namen gemacht haben, immer noch viel zu sehen sind. Etwa beim skandinavischen Möbellabel Northern (dessen Stoffbezüge, na klar, von Kvadrat stammen).

imm-koeln-trends-decohome.de-daybed_sofa_pink-northern_photo_chris_-tonnesen

Wiener Geflecht ist schon seit einer Weile auf dem Möbelparkett unterwegs, weil es eine nostalgisch-hochwertige Retro-Optik mit der immer modernen Skandi-Optik vereint. Ein neuer Lieblings-Flechtentwurf stammt von dem für seine extravaganten Designs bekannte Label Houtique.

imm-koeln-trends-decohome.de-houtique_lampe-wiener-geflecht

Noch nicht genug informiert? Hier lesen Sie den Trendreport von der Maison et Objet in Paris und hier zeigen wir Ihnen, welche Tendenzen die Heimtextil 2020 in Frankfurt aufgemischt haben.

FacebookTwitterPinterestWhatsAppEmailPrint
Empfohlene Artikel