Welcome zur Weltausstellung: die neue Kollektion von Hodsoll McKenzie

Die Kollektion „1851“ ist eine Hommage an die erste Weltausstellung, die in eben jenem Jahr im Londoner Hyde Park stattfand. Warum sie dennoch kaum aktueller sein könnte, erklärt die Kreativdirektorin und freie DECO HOME Redakteurin Fredericke Winkler.

„Diese Weltausstellung, die einerseits einen klaren Fortschrittsgedanken formuliert hat, rief automatisch eine Gegenbewegung hervor: die Arts and Crafts Bewegung. Sie vermutete in der seriellen Fertigung einen Niedergang der Qualität von Produkten und rief deswegen das Handwerk und Handgemachtes als die eigentliche Spitze der Zivilisation aus.“, erklärt Fredericke Winkler, die seit 2018 Kreativdirektorin bei Hodsoll McKenzie ist. Hier stellt die in Berlin lebende Designhistorikern ihre neue Kollektion vor, für die sie sich tief in die britische Geschichte geworfen hat. Sie brachte etwas hervor, das in Farbgebung, Material, Herstellungstechnik, aber auch mit weltoffenen und feministischen Anklängen zeitgemäßer kaum sein könnte.

vorhangstoff-bezugsstoff-wohnzimmer-naturfarben-leinen-mckenzie-decohome.de_ vorhangstoff-bezugsstoff-naturmaterial-schlafzimmer-hodsoll-mckenzie-decohome.de_

„Genau in diesem Spannungsfeld zwischen Fortschrittsgedanken und Handgemachtem sehe ich die Marke Hodsoll McKenzie. Es äußert sich in der Kollektion auf verschiedene Arten: Zum einen verwenden wir ausschließlich Naturmaterialien, um Handwerkstechniken in Herstellung, Druck und Färbung wertzuschätzen. Auf der anderen Seite sind wir doch immer auf der Suche nach Innovationen, die wir in der Kollektion umsetzen können. Sie war für mich ein Experiment. Herauszufinden, wie ich an traditionellen Elementen festhalten und auf der anderen Seite dem Wunsch stattgeben kann, Neues zu erschaffen.“

vorhangstoff-bezugsstoff-schlafzimmer-bett-hodsoll-mckenzie-decohome.de_

„Artikel Babyzon beispielsweise wird im Handwebverfahren hergestellt, andere wie Paxton sind deutlich konstruktivistischer angelegt. Er hat eine schöne Streifenoptik, ist aber ein Leinenstoff, in den wir mit Alpaka-Garn Streifen einschießen. Und so hat jeder Stoff immer auch eine handwerkliche Seite.“

vorhangstoff-bezugsstoff-wohnzimmer-sessel-hodsoll-mckenzie-decohome.de_

„Ein sehr gelerntes, bekanntes Dessin etwa ist eine wundeschöne Blumenstickerei. Man erkennt darin blühende Apfelzweige, die der Naturmalerei im 1900 Jahrhundert ähneln.“

vorhangstoff-bezugsstoff-wohnzimmer-flur-hodsoll-mckenzie-decohome.de_

„Auf der anderen Seite habe ich einen Druck entwickelt, auf dem Fahrradfahrer zu sehen sind. Das Fahrradfahren als solches war zur Zeit der Weltausstellung eine absolute Innovation. Ich zeige allerdings nicht nur Fahrradfahrer, sondern fahrradfahrende Frauen, was damals verpönt war. Wenn sie es doch taten, war es ein klarer feministischer Akt.“

vorhangstoff-bezugsstoff-toile-de-jouy-naturfarben-rot-hodsoll-mckenzie-decohome.de_ vorhangstoff-bezugsstoff-schlafzimmer-tapete-betthimmel-hodsoll-mckenzie-decohome.de_

„Print Crystal Palace bezieht sich konkret auf das Gebäude, wo die Weltausstellung stattfand. Sein Kuppelbau wurde zum Kreismotiv.“

vorhangstoff-bezugsstoff-blau-kreismotiv-naturfarben-hodsoll-mckenzie-decohome.de_

„Der Koh-i-Noor war der größte Edelstein seiner Zeit und auch er wurde auf der Weltausstellung ausgestellt. Ein Kuriosum, daher habe ich ihm einen Artikel gewidmet. Es ist ein aufwendiger Fil Coupé mit vielen unterschiedlichen Garnen, gefäbrt im natürlichen Maltinto-Verfahen – sehr künstlerisch, sehr handwerklich.“

vorhangstoff-bezugsstoff-homeoffice-hodsoll-mckenzie-decohome.de_

www.zr-magazine.com/hodsollmckenzie

Sie wollen mehr Kreativinput von Fredericke Winkler? In DECO HOME 4/2020 (erscheint am 17.09.) lesen Sie ein so heiteres wie kurzweiliges Gespräch unter Designkolleginnen oder sehen eine amüsant in Szene gesetzte Fotoproduktion über Keder, Quasten und typisch deutsche Gerichte.

fotoproduktion-posamenten-fredericke-winkler-foto-christian-hagemann-decohome.de_

Styling: Fredericke Winkler / Foto: Christian Hagemann

designerinnen-zimmer-und-rohde-decohome.de_

Von links: Fredericke Winkler, Élodie Deletoille und Allison Block. (Foto: Sabrina Rothe)

 

 

FacebookTwitterPinterestWhatsAppEmailPrint
Empfohlene Artikel