„Ein guter Uni ist wie ein Baustoff im Raum“

Ob wild gemusterter Bouclé oder natürliches Leinen – Stoffe verleihen Räumen Wohnlichkeit. Wir haben Création Baumann Designerin Sibylle Aeberhard gefragt, wie man mit zurückhaltenden Textilen eine aufregende Atmosphäre schafft und worauf es bei der Wahl von Unis zu achten gilt.

creationbaumann-sibylleaeberhard-natureandpoems-decohome.de_

Was macht einen guten Unistoff aus und wie wählt man den richtigen?

Ein guter Uni ist wie ein Baustoff im Raum. Er drängt sich nicht auf und integriert sich auf natürliche Weise in das Ambiente. Das heißt er geht er eine Verbindung mit dem Raum und seinen weiteren Komponenten ein. Auch kann er als Sichtschutz, Verdunkelung, Verbesserung der Raumakustik dienen und kleidet schlussendlich einen Raum emotional aus. Er sollte ein Stoff sein, der das Wohlbefinden des Menschen positiv beeinflusst.

Wie gelingt auch mit dezenten Textilien eine spannende Einrichtung?

Durch Kontraste. Mit entsprechenden Farbkombinationen wie Schwarz und Weiß oder generell hell und dunkel gelingt so etwas leicht, aber effektvoll. Auch durch die Kombination unterschiedlicher Materialien beziehungsweise Webtechniken. Inszeniert man zum Beispiel ein eher grobes Netz vor einen leichten, fließenden Stoff, verpasst man dem Interior gleich etwas Brisanz.

creationbaumann-sibylleaeberhard-natureandpoems-decohome.de-1

Was mögen Sie an der Arbeit mit Textilien?

Ich finde mit Stoffen ist es möglich in ganz besonderer Art und Weise auf einen Raum Einfluss zu nehmen. Mit jeder Kollektion kreiert man eine eigene Welt, die wiederum ganz individuell von anderen genutzt wird und so neue Welten formt.

creationbaumann-sibylleaeberhard-natureandpoems-decohome.de-3

Wie würden Sie die DNA von Création Baumann beschreiben?

Innovativ. Wir stehen mit offenem, umsichtigem, neugierigem aber auch kritischem Geist im Jetzt. Dabei versuchen wir die Zeichen aktueller und zukünftiger Bedürfnisse wahrzunehmen, zu hinterfragen und reagieren darauf mit einer textilen Lösung. Sie kann primär funktional sein oder legt ihren Schwerpunkt mehr auf die ästhetische Aussage, ist dabei aber immer geprägt von unserer eigenen Handschrift.

Was macht den aktuellen Zeitgeist aus?

Es wird wieder etwas klassischer. Aktuell haben wir sehr auf Natürlichkeit und einen eher legeren Look gesetzt. Für die nächste Kollektion möchten wir wieder etwas eleganter werden und eine Brücke zu einer vorherigen Kollektion schlagen. Ich mag es, wenn sich Inhalte weiterziehen, sich dabei aber nicht wiederholen.

creationbaumann-sibylleaeberhard-natureandpoems-decohome.de-2

Noch mehr zu den aktuellen Kollektionen:

www.creationbaumann.com

Création Baumann ist vor allem für seine Leinenstoffe bekannt. In unserer Stoffkunde Leinen erklären wir, was die Faszination des Materials ausmacht.

FacebookTwitterPinterestWhatsAppEmailPrint
Empfohlene Artikel