Star-Einrichter Martyn L. Bullard über sein neustes Hotelprojekt und das Leben an sich

Wir spra­chen mit Mar­tyn Lawrence Bull­ard über das Hotel Cali­for­ni­an in San­ta Bar­ba­ra, Jugend­träu­me und war­um es manch­mal etwas Dra­ma braucht.

hotel-californian-martyn-lawrence-bullard-decohome.de_

Mar­tyn L. Bullard

Sie rich­ten Pri­vat­häu­ser, Hotels und Shops ein. Wel­che Pro­jek­te mögen Sie am liebsten?

Im Moment vor allem Hotels. Das Fas­zi­nie­ren­de dar­an ist, dass nicht nur eine Fami­lie dar­in wohnt, son­dern Tau­sen­de ver­schie­de­ne Men­schen. Ich will, dass mei­ne Inte­ri­eurs beim Betre­ten wahr­ge­nom­men wer­den und man nicht ein­fach sei­ne Tasche rein­schmeißt. Und bei kom­mer­zi­el­len Pro­jek­ten gibt es meist mehr und vor allem dra­ma­ti­sche­re Gestaltungsmöglichkeiten.

So wie beim Hotel Cali­for­ni­an in San­ta Barbara?

Ganz genau! Ich habe mich für Schwarz und Weiß als Haupt­far­ben ent­schie­den, weil sie ein State­ment set­zen. Außer­dem las­sen sie sich leicht mit ande­ren Nuan­cen ver­bin­den – wie in den Gesell­schafts­räu­men – und pas­sen zum his­to­ri­schen Kon­text. Das war näm­lich die Vorgabe.

hotel-californian-martyn-lawrence-bullard-santa-barbara-decohome.de_
Nicht nur Zwei­bei­ner sind im Hotel willkommen.
hotel-californian-martyn-lawrence-bullard-santa-barbara-lobby-decohome.de_
… San­ta Bar­ba­ras his­to­ri­sche Archi­tek­tur aus dem 19. Jahrhundert.
hotel-californian-martyn-lawrence-bullard-santa-barbara-eingangsbereich-decohome.de_
Gera­de die Lob­by und öffent­li­che Räu­me spie­geln Mar­tyns Inspi­ra­ti­on wider …

Kön­nen Sie das Kon­zept kurz erläutern?

Als Inspi­ra­ti­on dien­te die Umge­bung von San­ta Bar­ba­ra. Die Gegend ist geprägt von spa­ni­scher Kolo­ni­al­ar­chi­tek­tur, beein­flusst vom mau­ri­schen Design des 19. Jahr­hun­derts. Auf die­ser Grund­la­ge baut der Stil des Cali­for­ni­an auf. Um einen moder­nen Touch hin­zu­zu­fü­gen, habe ich von Gio Pon­ti inspi­rier­te Mid-Cen­tu­ry-Möbel dazu kom­bi­niert, ergänzt von ein­zig­ar­ti­gen por­tu­gie­si­schen Anti­qui­tä­ten, avant­gar­dis­ti­scher Kunst und Flie­sen, die extra für das Hotel ange­fer­tigt wur­den. Das Ergeb­nis ist ein uner­war­te­ter, sehr luxu­riö­ser, aber sym­pa­thi­scher Look mit loka­len Vibes.

hotel-californian-martyn-lawrence-bullard-santa-barbara-schlafzimmer-decohome.de_
Vie­le der Zim­mer rahmt ein Flie­sen­so­ckel. Stof­fe und Tep­pi­che set­zen wei­che Kontraste.
hotel-californian-martyn-lawrence-bullard-santa-barbara-praesidentensuite-decohome.de_
In Wohn­be­reich der Pre­si­den­ti­al Sui­te relaxt man auf schi­cken Mid-Century-Möbeln.
hotel-californian-martyn-lawrence-bullard-santa-barbara-badezimmer-decohome.de_
Das Bade­zim­mer schmü­cken Flie­sen, Mar­mor und Messingdetails.

In Ihrer Jugend haben Sie sich als Schau­spie­ler versucht – war­um ist es dann Inte­rior­design geworden? 

Ich weiß, das hört sich total kli­schee­haft an, aber als klei­ner Jun­ge habe ich stän­dig mein Zim­mer umge­räumt, Stof­fe und Möbel von Floh­märk­ten gesam­melt, sie dra­piert, deko­riert oder wei­ter­ver­kauft. Die Fas­zi­na­ti­on für die Welt des Schau­spiels rührt von mei­nem Vater her, der Schau­spie­ler war. Also ging ich nach Hol­ly­wood. Bei einem mei­ner ers­ten Cas­tings freun­de­te ich mich mit dem Regis­seur an. Als er mich ein­mal in mei­nem von Floh­markt­fun­den bestück­ten Häus­chen besuch­te, war er so begeis­tert, dass er mich frag­te, ob ich sei­ne Büros ein­rich­ten könn­te. Natür­lich hab ich da nicht Nein gesagt. Und plötz­lich hat­te ich fünf wei­te­re Auf­trä­ge und alles ging sei­nen Weg.

hotel-californian-martyn-lawrence-bullard-santa-barbara-spa-decohome.de_

Der Spa-Bereich erstrahlt zur Abwechs­lung in kräf­ti­gem Blau.

Das gan­ze Inter­view und noch mehr Bil­der gibt es in der aktu­el­len Aus­ga­be DECO HOME 3/18. Jetzt am Kiosk oder auf readly.de!

Mer­kenMer­ken

Mer­kenMer­ken

Mer­kenMer­ken

Mer­kenMer­ken

Mer­kenMer­ken

Mer­kenMer­ken

Mer­kenMer­ken

FacebookTwitterPinterestWhatsAppEmailPrint
Recommended Posts

Start typing and press Enter to search