Leinenvorhänge: unsere Top-Favoriten

Lei­nen ist wie­der da und wir fin­den: Beson­ders schön kommt das Natur­ma­te­ri­al an unse­ren Fens­tern zur Gel­tung. Noch dazu pas­sen Lei­nen­vor­hän­ge zu jedem Style und haben extrem posi­ti­ve Eigen­schaf­ten. Wir stel­len unse­re Favo­ri­ten vor.

Weil sie nicht aus­blei­chen, kön­nen Lei­nen­vor­hän­ge pro­blem­los selbst an son­ni­gen Fens­tern ange­bracht wer­den. Zudem ver­zie­hen sie nicht und blei­ben auch beim groß­flä­chi­gen Ein­satz am Fens­ter in Form. Staub bleibt wegen der anti­sta­ti­schen Eigen­schaf­ten kaum haf­ten, wes­halb Lei­nen­vor­hän­ge auch nicht so schnell schmut­zig wer­den. Da es beim Waschen schrumpft, soll­te Lei­nen vor der Ver­ar­bei­tung aller­dings vor­ge­wa­schen werden.

Klassisch im Landhaus-Look

Jeder tex­tilaf­fi­ne Design­lieb­ha­ber kennt Lei­nen­vor­hän­ge aus der klas­si­schen Ein­rich­tung bri­ti­scher Cot­ta­ges und Land­häu­ser. Ob über­lang oder akku­rat bis kurz über dem Boden sor­gen nost­al­gi­sche Blü­ten-, Ran­ken- sowie Pais­ley­mus­ter für ein stil­voll gemüt­li­ches Ambiente.

leinen-vorhaenge-designers-guild-uchiwa-teal-leinen-decohome.de_
Ein Pais­ley-Mus­ter mit Sti­cke­rei über­zieht Lei­nen „Uchi­wa Teal“ von Desi­gners Guild. Erdi­ge Natur­tö­ne unter­strei­chen den Vintage-Look.
leinen-vorhaenge-jane-churchill-decohome.de_
Den Holz­ton von Boden und Tisch unter­malt die war­me Far­be die­ses boden­lan­gen Vor­hangs (Jane Chur­chill).
leinen-vorhaenge-angie-lewin-clover-fabric-in-shoreline-blue-decohome.de_
Des­sin „Clover“ (St Jude’s) ist eine Hom­mage an die in unse­ren Wie­sen so häu­fig über­se­he­nen Klee­blu­men. Sie sind nicht nur Bie­nen­ma­gne­ten, son­dern haben für Desi­gne­rin Angie Lewin auch eine beson­de­re gra­fi­sche Qualität.
leinen-vorhaenge-morris-melsetter-decohome.de_
Das Ori­gi­nal-Des­sin für Lei­nen „Theo­dosia“ mit sti­li­sier­ten Blü­ten und Blät­tern (Mor­ris & Co) ent­warf May Mor­ris einst für ein Him­mel­bett in ihrem Land­haus Kelms­cott Manors. Sie ist die Toch­ter von Wil­liam Mor­ris, der als einer der Begrün­der der Arts-and-Crafts-Bewe­gung gilt.

 

In neutralen Tönen passt Leinen einfach überall

Grob gewebt oder mit fei­nem Knit­ter-Look wirkt Lei­nen ganz ohne wei­te­re Dessins allein durch sei­ne Struk­tur. Halb­trans­pa­rent kommt die­se am Fens­ter beson­ders gut zur Gel­tung. Wer damit lie­ber den Raum abdun­keln möch­te, wählt ein­fach eine dich­ter geweb­te Qua­li­tät. Unge­färbt oder nur gebleicht erzeu­gen die Beige-, Grei­ge- und Off-White-Töne eine ruhi­ge Atmo­sphä­re.  Dabei unter­strei­chen schlich­te Lei­nen­vor­hän­ge die Struk­tur des Stein­bo­dens im alten Cot­ta­ge eben­so wie die kla­ren Lini­en eines moder­nen Ambiente.

Hier erfah­ren Sie, wie man Stof­fe in Beige-Tönen am ele­gan­tes­ten einsetzt.

leinen-vorhaenge-larsen-decohome.de_
Die tro­cke­ne Optik natür­li­chen Lei­nens und die Leich­tig­keit eines trans­pa­ren­ten Poly­es­ter­ge­we­bes ver­eint der leich­te Vor­hang­stoff „Car­lo“ (Lar­sen)
leinen-vorhaenge-cundc-milano-decohome.de_
Lei­nen passt per­fekt zum Natur-Look die­ses Schlaf­zim­mers. Ganz in neu­tra­len Tönen gehal­ten unter­streicht der boden­lan­ge Vor­hang das ruhi­ge Ambi­en­te (C&C Mila­no)
leinen-vorhaenge-casamance_l-invitee-decohome.de_
Wie von Hand aus­ge­schnit­ten, wirkt das gra­fi­sche Web­des­sin auf Lei­nen­mix „Week end“. Durch sein schlich­tes Motiv in Kom­bi­na­ti­on mit sei­ner hand­werk­li­chen Optik fügt es sich per­fekt in ein moder­nes Ambi­en­te (Casa­mance).

 

Leinenvorhänge punkten auch in modernem Ambiente

Dank moderns­ter Tech­nik kön­nen sich Desi­gner heu­te auch beim Ent­wurf von Lei­nen­stof­fen voll aus­to­ben und neben geschlos­se­nen Flä­chen einer Web­art auch mit durch­bro­che­nen Mus­tern spie­len. Inzwi­schen gibt es Lei­nen in vie­len Far­ben, die jedoch auf­grund der tro­cke­nen Optik des Mate­ri­als nie grell wir­ken. Bei schlich­ten Unis kön­nen für einen beson­de­ren Look unter­schied­lich dich­te Stof­fe eben­so kom­bi­niert wer­den wie ver­schie­de­ne Töne. Gro­ße geo­me­tri­sche Mus­ter wir­ken auf Lei­nen dezen­ter als auf ande­ren Stoffarten.

leinen-vorhaenge-natureandpoems_creme_de_la_creme_creation-baumann-decohome.de_
Das groß­zü­gi­ge geo­me­tri­sche Mus­ter auf dem dich­ten Vor­hang­stoff Ris­ta ver­leiht dem klas­si­schen Kett- und Schuss-Satin eine moder­ne Aus­sa­ge (Créa­ti­on Baumann)
leinen-vorhaenge-nya-nordiska-banderilla-decohome.de_
Mit einem raf­fi­nier­ten Jalou­sie-Effekt über­rascht Lei­nen „Ban­de­ril­la“ mit Strei­fen aus flot­tier­ten Kett­fä­den (Nya Nor­dis­ka).
leinen-vorhaenge-elitis-accessoire-decohome.de_
Dass modern auch in einem his­to­ri­schen Ambi­en­te bes­tens passt beweist Vor­hang „Paint­brush“ (150 x 320 cm) mit brei­tem gel­ben Strei­fen von Éli­tis
leinen-vorhaenge-volga-warm-fabric-mix-decohome.de_
Unis und Strei­fen von Rosa bis Rost­rot ver­lei­hen einem Raum allein durch ihre Far­big­keit Wär­me (Vol­ga Linen).

 

Wie Lei­nen am tra­di­tio­nel­len Hand­web­stuhl ent­steht, erfah­ren Sie in unse­rem Bei­trag über die Lei­nen­we­be­rei Moser.

Und in unse­rer Stoff­kun­de Lei­nen ler­nen Sie alles, was es über die Natur­fa­ser zu wis­sen gibt.

FacebookTwitterPinterestWhatsAppEmailPrint
Recommended Posts