Nachgefragt: Wie kombiniert man Streifen?

Ob in Mode oder Inte­ri­eur – Strei­fen tun gut! Wir haben den Ein­rich­ter und Strei­fen-Exper­ten Sebas­ti­an Zen­ker nach Sty­ling-Tipps gefragt. 

nl_deco-home_38c2880

Das Teaser­bild zeigt das Feri­en­haus von Schmuck­de­si­gne­rin Suz­an­ne Syz in Portugal

Strei­fen gehö­ren zu den ältes­ten Mus­tern der Welt, sind sowohl zeit­los als auch immer wie­der in Mode. Doch wie wirkt das domi­na­te Mus­ter im Raum und womit lässt es sich am bes­ten kombinieren?
Wir haben einen gefragt, der es wis­sen muss: Ein­rich­ter Sebas­ti­an Zen­ker hat Strei­fen zu sei­nem Mar­ken­zei­chen gemacht und zeigt nicht nur in sei­nem Münch­ner Show­room wie und war­um uns das iko­ni­sche Mus­ter regel­mä­ßig gut tut.

portrait-sEBASTIAN ZENKER DECO HOME

Wir tra­fen Ein­rich­ter Sebas­ti­an Zen­ker in sei­nem neu­en Show­room in Mün­chen zum Interview

Herr Zen­ker, wie kam es, dass Strei­fen zu Ihrem Mar­ken­zei­chen wurden?
Ange­fan­gen hat es glau­be ich mit dem Ent­wurf mei­nes Logos, ein abs­tra­hier­tes Z in schwarz-wei­ßen Strei­fen. Seit­her sehe ich sie über­all. Und Strei­fen beglei­ten mich nicht nur, sie inspi­rie­ren mich.

Was mögen Sie an ihnen besonders?
Dass sie klas­sisch und dabei wan­del­bar sind. Strei­fen sind eigent­lich ein sehr altes, stren­ges und auch archai­sches Mus­ter. Sie sind aber auch extrem wan­del­bar und las­sen sich modern inter­pre­tie­ren, zum Bei­spiel indem man sie nicht wie gewohnt hori­zon­tal oder ver­ti­kal ein­setzt, son­dern dia­go­nal. Ich fin­de Strei­fen ein­fach cool und läs­sig. Ein Mus­ter, das einen klei­nen Kick gibt – auch wenn es nur in Form eines Kis­sens inte­griert wird.

Streifen geben immer einen kleinen Kick“

 

Womit las­sen sich Strei­fen am bes­ten in einem Raum integrieren?
Das sie meist den Ton ange­ben – am bes­ten mit ein­zel­nen Acces­soires begin­nen. Wie im Fall einer gestreif­ten Blu­se kann man so Tag für Tag ent­schei­den, ob man Lust auf das Mus­ter hat.

In Ihrem Show­room fin­den sich auch tol­le Bei­spie­le für groß­for­ma­ti­ge Streifenmuster …
Aller­dings, ich bin ein Freund von muti­gen Inte­ri­eurs, des­halb bin ich auch nicht zöger­lich mit Far­ben und Strei­fen. Eine Mus­ter-Tape­te ist eine wahn­sin­nig tol­le, wenn auch etwas auf­wen­di­ge­re Lösung. Damit kommt gleich Stim­mung und Tex­tur in den Raum.

deco-home-3-18-spezia-garten-_joli_by_weisaeupl_marguerite_sessel-decohome.de_
Som­mer­li­cher Mus­ter­mix mit Strei­fen­ta­pe­te „Mar­quee Stri­pes“ von Cole & Son
deco-home-3-18-spezial-garten_sunbrella_decohome.de_
Gestreif­tes Skan­di-Inte­ri­eur mit Tape­te „Wil­liam“ von Sandberg.
deco-home_royal-botania-jive_decohome.de_
Die domi­nan­te Mus­ter-Iko­ne in pink-weiß auf Tape­te „Mar­quee Stri­pes“ von Cole & Son
deco-home_royal-botania-jive_decohome.de_
Ein­rich­ter Sebas­ti­an Zen­ker insze­niert in sei­nem Münch­ner Show­room Strei­fen in der Dia­go­na­le mit einer Tape­te von Gra­ham & Brown

Was machen Strei­fen mit einem Raum?
Es ist etwas dran, dass Längs­strei­fen stre­cken und Quer­strei­fen dick machen – ein nied­ri­ger Raum kann mit ver­ti­ka­len Lini­en zum Bei­spiel höher wir­ken. Auch Block­strei­fen kön­nen eine tol­le Aus­sa­ge sein – in der hori­zon­ta­len Aus­rich­tung wir­ken sie beru­hi­gend. Sicher ist auch: Strei­fen sind nie­mals dezent.

Für wel­che Räu­me eig­net sich das domi­na­te Muster?
Da gibt es kei­ne No-Gos. Strei­fen tun immer gut und ihre Aus­sa­ge lässt sich leicht steu­ern. Wich­tig ist die Stär­ke der Lini­en und deren Ausrichtung.

Womit soll­te man das Des­sin kombinieren?
Mit kla­ren Flä­chen, die durch­aus bunt sein dür­fen. Man kann Strei­fen auch mit ande­ren Mus­tern mixen, dafür braucht es aber etwas Übung. Am liebs­ten spie­len sie mit ande­ren gra­fi­schen Freunden.

deco-home-3-18-spezia-garten-_joli_by_weisaeupl_marguerite_sessel-decohome.de_
Quer­strei­fen in ver­schie­de­nen Brei­ten auf Tape­te „Fjord­by­en“ von Sandberg
deco-home-3-18-spezial-garten_sunbrella_decohome.de_
Loafer und Tep­pich der „Spe­cial Edi­ti­on Salo­ne del Mobi­le 2018“ von Fra­tel­li Ros­set­ti und CC Tapis
deco-home_royal-botania-jive_decohome.de_
Modi­scher Mus­ter­mix: Flo­ra­le Blu­se zu gestreif­tem Pul­lun­der von The Gigi
deco-home_royal-botania-jive_decohome.de_
Run­der Tep­pich mit schwarz-wei­ßen Block­strei­fen im Show­room von Ein­rich­ter Sebas­ti­an Zenker

Was asso­zi­ie­ren Sie eigent­lich mit Streifen?
Den Som­mer! Wir hat­ten als Kin­der immer blau-weiß-gestreif­te Badetücher.

www.sebastianzenker.com

Das Inter­view mit Sebas­ti­an Zen­ker ent­stand im Rah­men der „Mus­ter­leh­re Strei­fen“ in DECO HOME 3/18. Im Heft war­ten noch vie­le wei­te­re Sty­ling-Tipps mit gestreif­ten Design­lieb­lin­gen und Gedan­ken zu Wir­kung und Erfolg der Mus­ter-Iko­ne von unse­rem Raum­psy­cho­lo­gen Uwe Linke.

FacebookTwitterPinterestWhatsAppEmailPrint
Recommended Posts

Start typing and press Enter to search