Diese Designs eignen sich als Schlafzimmer-Tapete

Für guten Schlaf braucht es neben einem tol­len Bett auch eine behag­li­che Umge­bung. Wir zei­gen, wie Sie mit Tape­ten im Schlaf­zim­mer Akzen­te set­zen und ihre per­sön­li­che Relax­zo­ne schaf­fen. Psst: Das geht auch mit Mustern!

Florale Motive

Glaubt man den aktu­el­len Kol­lek­ti­ons­bil­dern, füh­ren Flo­ra und Fau­na die Lis­te der belieb­tes­ten Tape­ten­de­signs im Schlaf­zim­mer an. Von zar­ten Blät­tern über Pal­men bis hin zu groß­ska­lier­ten Bou­quets – hier darf sich die gan­ze Viel­falt der Pflan­zen­welt zei­gen. Gera­de Mus­ter in Far­ben wie Grün, Rosa und Blau eig­nen sich her­vor­ra­gend, da sie eine beru­hi­gen­de Wir­kung haben. Aber auch kräf­ti­ge­re Designs sind abso­lut kein No-Go.

tapete-schlafzimmer-decohome.de-zoffany_darnley
Rose Abso­lu­te von Zoffany
tapete-schlafzimmer-decohome.de-_little_greene_pavona_sylvie
Pavo­na Syl­vie von Litt­le Greene
tapete-schlafzimmer-decohome.de-20181128romo_japura-wc_shot-1_tropicalia_bedroom_main_583_hr3705
Japura von Romo
tapete-schlafzimmer-decohome.de-borastapeter_midsummereve
Mid­sum­mer Eve von Boråstapeter
tapete-schlafzimmer-decohome.de-sanderson
Can­talou­pe von Sanderson

Oft und ger­ne wird Tape­te im Schlaf­zim­mer nur an einer Wand als Erwei­te­rung des Bett­haup­tes genutzt. Wir fin­den: Es spricht abso­lut nichts dage­gen sie im gan­zen Raum einzusetzen.

tapete-im-schlafzimmer-decohome.de-cole-and-son

Fan­fa­re Flock von Cole & Son

Natur-Tapeten

Eben­falls gefragt sind Wand­klei­der aus Mate­ria­li­en wie Raf­fia, See­gras oder Papier, da sie ohne laut zu wer­den durch ihre stof­f­ähn­li­che Struk­tur eine behag­li­che Atmo­sphä­re in den Raum brin­gen. Dazu pas­sen Mate­ria­li­en wie Lei­nen, Holz sowie zart rosa- oder kara­mellfar­ben durch­zo­ge­ner Mar­mor. Wer es ele­gan­ter mag, setzt auf Samt und Messingakzente.

tapete-schlafzimmer-decohome.de-20191011mark-alexander_20191011grasscloth-wallcoverings-hr-1225623703

Tape­te der Kol­lek­ti­on Gras­cloth von Mark Alexander

Zurückhaltende Farben

Mus­ter müs­sen ja nicht immer laut sein. Gera­de wenn man den Ton in Ton Look im Schlaf­zim­mer favo­ri­siert, kann ein Tape­ten­mus­ter die Gestal­tung vor­an brin­gen und Tie­fe geben.

tapete-schlafzimmer-decohome.de_asian-pines_rebel-walls

Mys­ti­scher Wald auf Tape­te Asi­an Pines (Rebel Walls)

tapete-schlafzimmer-decohome.de_little-greene-lauderdale_stone

Auch klas­si­sche Designs pas­sen zum ange­sag­ten Boho-Look (hier: Lau­derda­le von Litt­le Greene)

tapete-schlafzimmer-decohome.de_londonart_up-the-sun_riccardo-zulato

Sti­li­sier­tes Abbild der chi­ne­si­schen Mau­er auf Up The Sun von Londonart.

Grafische Designs

Für alle, die Blu­men lie­ber auf dem Ess­zim­mer­tisch oder der Wie­se haben, eig­nen sich gra­fi­sche Designs aller Art. Von gro­ßen Bögen bis hin zu klei­nen Mus­tern sor­gen sie für ein moder­nes und kla­res Raum­bild. Tipp: Die Far­big­keit oder gewähl­te Form mit gemus­ter­ter Bett­wä­sche und Möbel­de­sign in ähn­li­chen Lini­en wie­der­keh­ren lassen.

tapete-schlafzimmer-decohome.de-201710121801_cf_bw_cfby_01_qwetry_blinddate_mademydate_fs18_-christian-fischbacher3700

Bett­wä­sche: Chris­ti­an Fischbacher

Noch mehr Ide­en für die Schlaf­zim­mer­ge­stal­tung gibts in unse­ren Arti­keln Ruhe­zo­ne Schlaf­zim­mer: Inter­view mit Exper­te Frank Würth­ner und Gemüt­li­ches Schlaf­zim­mer – Tipps fürs per­fek­te Hyg­ge-Fee­ling 

FacebookTwitterPinterestWhatsAppEmailPrint
Recommended Posts