Warum Stoffe auch bei der Küchendeko nicht fehlen sollten

Die Küche – belieb­tes­ter Auf­ent­halts­ort fast jeder Woh­nung, Zeu­ge nächt­li­cher Unter­hal­tun­gen (mit oder ohne Tief­gang) und ers­ter Anlauf­punkt auf der Suche nach dem Kaf­fee am frü­hen Mor­gen. Umso wich­ti­ger, dass sie wohn­lich und gemüt­lich ist! Des­halb kom­men hier die schöns­ten stoff­li­chen Ide­en für die Küchendeko.

Sitzecken & gepolsterte Stühle

Frü­her Grund­stein jeder Küche, fin­det man Eck­bän­ke oder klei­ne Sitz­ni­schen heu­te nur noch sel­ten. Eigent­lich scha­de, denn sie sind nicht nur eine herr­li­che Grund­la­ge auf der man sich mit Stof­fen aus­to­ben kann, son­dern auch für lan­ges bei­sam­men sit­zen. Wer kei­ne Ecke zur Ver­fü­gung hat, kann auf gepols­ter­te Stüh­le oder Sitz­kis­sen zurückgreifen.

Die Angst vor fle­cki­gen Tex­ti­li­en ist übri­gens unbe­grün­det: Die neu­en Out­door-Stof­fe – die sich hap­tisch kaum noch von Indo­or­ge­we­ben unter­schei­den – eig­nen sich auch für drin­nen, sind äußerst resis­tent und kön­nen auch mal feucht abge­wischt werden.

kuechendeko-stoffe-textilien-decohome.de-romo

Stof­fe: Romo

Teppiche in der Küche

Höchst sel­ten im Durch­schnitts-Zuhau­se zu sehen und dadurch ein ech­ter Hin­gu­cker sind Tep­pi­che in der Küche. Ein­ge­setzt wer­den soll­te er aller­dings nur an Stel­len, an denen mög­lichst sel­ten Din­ge run­ter trop­fen bzw. fal­len. Alter­na­tiv ein­fach einen Out­door-Tep­pich neh­men, der leicht abge­wischt wer­den kann. In Sachen Design sind dabei kei­ne Gren­zen gesetzt, beliebt bei dem klei­nen Trend sind aller­dings Kelims aller Art.

Vorhänge und Stoffrollos

Nichts bringt schnel­ler und leich­ter Stoff – und somit Wohl­füh­ge­fühl – in den Raum als Vor­hän­ge und Rol­los. Dabei ist es egal ob wild gemus­tert oder eher zurück­hal­tend. Je bes­ser Tex­ti­li­en und Küchen­fron­ten zusam­men pas­sen, des­to schö­ner das Gesamt­bild. Durch die Koch­ge­rü­che – und düns­te soll­ten wasch­ba­re Stof­fe gewählt wer­den, so hat man län­ger Freu­de daran.

kuechendeko-stoffe-textilien-decohome.de-duette
Waben­plis­see: Duet­te
kuechendeko-stoffe-textilien-decohome.de-ardecora

Textilien statt Küchenfronten

Wer kei­ne Vor­hän­ge am Fens­ter möch­te oder kei­ne Lust auf Küchen­fron­ten hat, kann auf klei­ne Vor­hän­ge set­zen. Das sieht nicht nur äußerst hübsch aus son­dern ist auch güns­ti­ger als Fron­ten und bringt jede Men­ge Per­sön­lich­keit in die Küche. Außer­dem sind die klei­nen Vor­hän­ge schnell aus­ge­wech­selt – so kann der Look mit weni­gen Hand­grif­fen immer wie­der ver­än­dert werden.

Die Küchendeko-Basics: Geschirrtücher oder Tischdecken

Klar, Geschirr­tü­cher und oft auch Tisch­de­cken oder Stoff­ser­vi­et­ten sind in jeder Küche vor­han­den. Mitt­ler­wei­le gibt es eine Viel­zahl wirk­lich schö­ner Designs, die durch­aus als Küchen­de­ko zu bezeich­nen sind. Eine hüb­sche Aus­wahl gibt’s zum Bei­spiel bei Hay (über Yoox zu kau­fen), Anthro­po­lo­gie  oder Linum.

kuechendeko-stoffe-textilien-decohome.de-bungalow
Ser­vi­et­ten. Bun­ga­low
kuechendeko-stoffe-textilien-decohome.de-lexington
Ser­vi­et­ten und Tisch­de­cke: Lexing­ton
kuechendeko-stoffe-textilien-decohome.de-prestigioustextiles
Stof­fe und Tape­te: Pres­ti­gious Textiles
kuechendeko-stoffe-textilien-decohome.de-lyngby-porcelain
Bild: Lyng­by
FacebookTwitterPinterestWhatsAppEmailPrint
Recommended Posts