Die Trendtöne von Rosa und wie man sie kombiniert

Adver­to­ri­al – Unser Lieb­lings­stoff des Monats ist ein rosa­far­be­ner Jac­quard des vene­zia­ni­schen Textilla­bels Rubel­li. Hier erklä­ren wir, war­um die Trend­far­be erwach­sen gewor­den ist und in wel­chen Kom­bi­na­tio­nen sie salon­fä­hig wird. Und wuss­ten Sie eigent­lich, dass Mäd­chen frü­her Hell­blau und Jungs Rosa getra­gen haben?

trend-stoff-rosa-rubelli-venezia_baba-jaga_decohome.de_

Jac­quard Baba Jaga mit einem modern inter­pre­tier­ten Hah­nen­tritt-Motiv. Das 140 cm brei­te stra­pa­zier­fä­hi­ge Misch­ge­we­be gibt es auch in Tür­kis, Hell­blau, Gelb und Beige

Rosa war jahrhundertelang die Farbe für Jungen

Rosa oder nicht Rosa? Viel­leicht ist sie umstrit­tens­te Far­be der Welt und den­noch seit Jahr­hun­der­ten beliebt. Was wir heu­te für die Klein­mäd­chen­far­be schlecht­hin hal­ten, war sehr lan­ge das Gegen­teil: Als „klei­nes Rot“ bezeich­net, blieb es den Jun­gen vor­be­hal­ten – Rot als Signal­far­be galt allein der Männ­lich­keit. Mäd­chen klei­de­te man hin­ge­gen in das zurück­hal­ten­de­re Hell­blau. Zahl­rei­che Gemäl­de alter Meis­ter bele­gen, dass schon in der Renais­sance das Jesus­kind häu­fig rosa geklei­det war.

trend-stoff-rosa-rubelli-venezia-textile-collection-2019-ambiente-decohome.de_.

Moder­nes Blush Pink: Jac­quard Margaret’s Bou­quet und Bou­clé Dick Tra­cy aus der Kol­lek­ti­on von Rubel­li Vene­zia, der High-End-Linie des renom­mier­ten ita­lie­ni­schen Textilherstellers

Im Roko­ko und im eli­sa­be­tha­ni­schen Eng­land war Rosa in der Män­ner­mo­de gar der letz­te Schrei. Noch 1927 publi­zier­te das „Time Maga­zi­ne“ eine Tabel­le mit Farb­emp­feh­lun­gen gro­ßer ame­ri­ka­ni­scher Kauf­häu­ser, die Rosa für Jun­gen lis­te­te. Im Ori­ent ist ein gedeck­tes Alt­ro­sa bis heu­te eine belieb­te Män­ner­far­be. Die Farb­be­zeich­nung Rosa aller­dings ist eine recht spä­te Wort­schöp­fung, die erst im 18. Jahr­hun­dert ent­stand und sich vom latei­ni­schen Wort für Rose ableitet.

Das moderne Rosa ist erwachsen

Wie wand­lungs­fä­hig die­se Far­be bis heu­te ist, zeigt die Ent­wick­lung, wel­che sie allein in den letz­ten Jah­ren genom­men hat: 2016 kür­te das Pan­to­ne-Insti­tut mit Rose Quartz einen zar­ten Rosé­ton zur Far­be des Jah­res und das sehr rei­ne „Mil­le­ni­al Pink“ stand ganz oben auf den Trend­lis­ten. Inner­halb von drei Jah­ren brach­ten Desi­gner neue, zuneh­mend gedeck­te­re Töne ins Spiel, die vor allem mit einer Palet­te von Rot­tö­nen und Beige kom­bi­niert wer­den. Aus dem Zucker­wat­tet­raum geht die Ele­ganz eines mon­dä­nen Salons hervor.

trend-stoff-rosa-rubelli-textile-collection-2019-stoffmuster-decohome.de_

Spiel der Farb­fa­mi­lie: Die tren­di­gen Rot­tö­ne pas­sen beson­ders gut zu Braun oder Beige. Mate­ri­al­tipp: Hel­les Mar­mor macht das Salon-Flair komplett.

Rosaroter Faden

Der Sinn für Ele­ganz und Luxus scheint den Vene­zia­nern schon in die Wie­ge gelegt. Ob schim­mern­der Velours, opu­len­ter Bro­kat oder wei­cher Bou­clé – in die­sem Jahr sind vie­le Stof­fe der Rubel­li-Kol­lek­ti­on auch in sof­ten Rosa­tö­nen erhältlich.

Inter­es­sant sind dabei die Far­ben, die das Krea­tiv­team der Trend­far­be zur Sei­te stellt. Dank kräf­ti­gem Bor­deaux und dunk­lem Auber­gi­ne wir­ken die Rosa-Nuan­cen geer­det. Far­ben, die Asso­zia­tio­nen an die Pati­na alter Fres­ken in den Paläs­ten Vene­digs wach­ru­fen, ver­mi­schen sich dabei geschickt mit modern inter­pre­tier­ten Dessins.

www.rubelli.com

Noch mehr Ide­en zu die­sem Farb­the­ma gibt es in unse­rem Arti­kel zur Wand­ge­stal­tung mit Rosa.

Und wie Sie mit tol­len Stof­fen Meter machen, erklä­ren wir im Bei­trag zu über­lan­gen Vor­hän­gen.

FacebookTwitterPinterestWhatsAppEmailPrint
Recommended Posts