Tapete im Kinderzimmer: Profi-Tipps und hübsche Motive

Wenn es um die durch­dach­te Gestal­tung geht, ist das Kin­der­zim­mer eine Her­aus­for­de­rung. Schließ­lich wol­len sich hier Kind als auch Kegel wohl­füh­len. Unser Gui­de erklärt, wie das funk­tio­nie­ren kann. 

Neben bekann­te­ren euro­päi­schen Brands haben wir bei unse­rer Kin­der­zim­mer-Recher­che von Kana­da bis Aus­tra­li­en einen Blick in alle Welt gewagt – es scheint näm­lich, dass das Kin­der­zim­mer-Design und sei­ne Insze­nie­rung in ande­ren Gefil­den einen höhe­ren Stel­len­wert hat als hier­zu­lan­de. Schau­en wir mal, was wir davon ler­nen können …

tapete-kinderzimmer-decohome.de-little-liberty-bett

Schwarz getupf­te Tape­te Seeds (Jim­my Cri­cket) zum farb­lich zurück­hal­ten­den Ensem­ble (Foto: Han­nah Blackmore/Little Liberty)

Tipps von der Design-Expertin

Die in Mel­bourne leben­de Ein­rich­te­rin Nico­le Rosen­berg hat sich mit ihrem Stu­dio Liber­ty Inte­ri­ors auf kind- und design­ge­rech­te Umge­bun­gen spe­zia­li­siert – weil sie beim Deko­rie­ren für ihre eige­nen Kin­der fest­ge­stellt hat, dass es hier eine defi­ni­ti­ve Nische gibt. Ihre Rat­schlä­ge, wie man sich dem The­ma nähert:

  • Wie begin­nen Sie den Design­pro­zess? „Ich mer­ke bei vie­len mei­ner Kun­den, dass sie sich nicht an Far­be oder Tape­te her­an­wa­gen wol­len. Es geht also dar­um her­aus­zu­fin­den, woher die­se Ein­stel­lung rührt. Begin­nen Sie bei all Ihren Design­vor­ha­ben damit, sich ein Mood­board zusam­men­zu­stel­len, auf dem Sie vor­ur­teils­frei und spon­tan zusam­men­stel­len, was Ihnen gefällt. So nähert man sich am bes­ten sei­nem eige­nen Stil.“
  • Wie fin­den Sie die Balan­ce zwi­schen dem, was das Kind braucht und dem, was die Eltern mögen? „Das kann eine kniff­li­ge Ange­le­gen­heit sein. Es kommt vor, dass ein klei­ne­res Kind etwas einen Tag lang mag und am nächs­ten schon nicht mehr. Sol­che Stim­mungs­schwan­kun­gen muss man natür­lich in Betracht zie­hen. Mein Tipp: Ver­mei­den Sie es zu stark ein ein­zel­nes The­ma durch­zu­zie­hen, etwa eine Far­be, einen Seri­en­hel­den oder einen aktu­el­len Tier­fa­vo­rit. Die­se las­sen sich wun­der­bar mit wan­del­ba­ren Stü­cken wie Bil­dern oder Kis­sen ein­brin­gen. Wenn Sie aber ein Möbel­stück oder eine Tape­te aus­wäh­len, neh­men Sie Model­le, die eine Zeit lang mit­wach­sen können.“
  • Wie wäh­len Sie Tape­ten aus? „Sie sind mein abso­lu­tes Lieb­lings-Design­fea­ture. Wenn das Bud­get es erlaubt, hül­le ich ger­ne den gan­zen Raum ein anstatt nur eine Akzent­wand. Das gibt Zusam­men­halt und ist eine Wucht, sobald man das Zim­mer betritt! Gene­rell bedingt vor allem die Nut­zung mei­ne Tape­ten-Aus­wahl, aber im Moment habe ich ein Fai­ble für Gras­struk­tu­ren (→ mehr über den soge­nann­ten Kan­ton­ba­tist erfah­ren Sie hier in unse­rer Mate­ri­al­kun­de). Im Baby-Zim­mer wäh­le ich meist etwas beru­hi­gen­des, bei älte­ren Kin­dern kann man sich schon mehr trau­en mit Far­ben und Courage!
tapete-kinderzimmer-decohome.de-little-liberty-schlafzimmer

Gra­fi­sche Tape­te zu Kis­sen und Decken in Kom­ple­men­tär­far­ben. Schi­cke wie prak­ti­sche Idee: deko­ra­ti­ve Buch­co­ver statt Bil­dern an der Wand. (Foto: Han­nah Blackmore/Little Liberty)

Kinderzimmer-Tapeten #1: Tiermotive

Im Kin­der­zim­mer hat die Beliebt­heit die­ser Moti­vik weni­ger mit aktu­el­len Trends zu tun als mit der Tat­sa­che: Kin­der lie­ben Tie­re! Vie­le kön­nen Pin­gu­in sagen bevor sie das Wort Pull­over ken­nen – aus Büchern, dem Zoo oder von Spiel­zeu­gen. Nach­voll­zieh­bar, dass ihnen auch eine ent­spre­chen­de Wand­ge­stal­tung gefal­len wird.

tapete-kinderzimmer-decohome.de-villa-nova-frann-arctic-antics-bear-wallpaper
Eis­bä­ren! Artic Bear von Vil­la Nova
tapete-kinderzimmer-decohome.de-ferm-living-tiere
Schild­krö­te! Wal! Vogel! Ani­mal von Katie Scott für Ferm Living
tapete-kinderzimmer-decohome.de-wallpepper_a_to_zoo_amb
Ele­fant! Fuchs! Fisch! … und was das ABC noch so her­gibt. A to Zoo von Wallpepper
tapete-kinderzimmer-decohome.de-_giraffes-stroll_rebel-walls
Giraf­fe! Giraf­fes Stroll von Rebel Walls
tapete-kinderzimmer-decohome.de-borastapeter-whales
Fisch! Wha­les aus der Kol­lek­ti­on New­bies-Wall­pa­per von Borastapeter
tapete-kinderzimmer-decohome.de-ferm-living-pferde
Pfer­de! Hor­se von Ferm Living

Kinderzimmer-Tapeten #2: Dschungel-, Blätter- und Blumen-Motive

Was für Erwach­se­ne gera­de wie­der so rich­tig en vogue ist, hat im Kin­der­zim­mer immer Hoch­sai­son. Aber klar! Wald und Wie­se ist, wo die wil­den Tie­re wohnen …

tapete-kinderzimmer-decohome.de-borastapeter-blumen-jubileum_jordgubben_miljo
Jor­dgub­ben von Borastapeter
tapete-kinderzimmer-decohome.de-caselio_jardin-d-eden
Dschun­gel-Wall­pa­nel aus Kol­lek­ti­on L’Odyssee (Case­lio)
tapete-kinderzimmer-decohome.de-villa-nova-zommer-forest-kids-room
Illus­tra­tio­nen von Yuval Zom­mer auf Tape­ten und Stof­fen für Vil­la Nova
tapete-kinderzimmer-decohome.de-_similarities_rebel-walls
Simi­la­ri­ties von Rebel Walls

Label to Watch: Anewall Decor

Die­se Geschich­te beginnt wie so vie­le im Design­rum­mel: Als Rachel und Syd­ney sich vor sechs Jah­ren auf die Suche nach einer pas­sen­den Gäs­te-Toi­let­ten-Tape­te für ihr neu­es Fami­li­en­heim mach­ten, konn­ten sie kei­ne fin­den, die ihnen gefiel. Die Ent­schei­dung, kon­se­quen­ter­wei­se ein­fach selbst wel­che zu ent­wer­fen, war eine gute: Das kana­di­sche Label Ane­wall Decor über­rascht nicht nur mit coo­len und bis­wei­len klu­gen Dessins, son­dern auch mit einer aus­ge­spro­che­nen Gabe zur Bild­in­sze­nie­rung. Den Beweis fin­den Sie in die­ser Bildergalerie:

tapete-kinderzimmer-decohome.de-anewall-decor-baby-wald-rehe
 
tapete-kinderzimmer-anewall-decor-bergkulisse
 
tapete-kinderzimmer-anewall-decor-blume-grossformatig
 
tapete-kinderzimmer-anewall-decor-mountain-wallpaper
 
tapete-kinderzimmer-anewall-decor-tipi-feuerstelle-dschungel
 
tapete-kinderzimmer-decohome.de-anewalldecor-inhaberinnen
 

Farbe im Kinderzimmer

Wer lie­ber zu Farb­töp­fen statt zum Kleis­ter greift, dem raten wir: Wie wär’s mal mit Fantasie?

tapete-kinderzimmer-decohome.de-farrow-and-ball_farbe-james_bland_bedroom
Die Tipi-Decke ist noch nicht das Ende! Zir­kus­zelt-Idee von Far­row & Ball
tapete-kinderzimmer-decohome.de-annie-sloan
Ken­nen Sie noch die­se selbst­ge­mal­ten Wachs-Kratz-Bil­der? Künt­le­rin Lucy Tiff­ney zeich­ne­te die­se Sze­ne mit Annie Slo­ans Chalk Paint.
tapete-kinderzimmer-decohome.de-little_greene_intelligent_paints
Ein fröh­li­ches Wäl­chen in Far­ben von Litt­le Greene
tapete-kinderzimmer-decohome.de-morris_melsetter
Wenn die Wahl auf klas­si­sches Rosa fällt, emp­feh­len wir die ele­gan­te­re abge­tön­te Vari­an­te. Stoff­bal­da­chin: Lei­nen Melset­ter von Mor­ris & Co
tapete-kinderzimmer-decohome.de-heymat_kids_mikkel
Zuge­ge­ben: Es gibt nichts Wand­lungs­fä­hi­ge­res als neu­tra­les Grau. Hier kommt es vor allem dar­auf an, Akzen­te zu set­zen. Die Bild­in­sze­nie­rung stammt vom Fuß­mat­ten­la­bel Heymat

Exkurs: Stoffe fürs Kinderzimmer

Wo Tape­ten sind, da soll­ten auch Stof­fe sein! Eine beson­ders far­ben­fro­he Kol­lek­ti­on hat der schwarz­wäl­der Tex­til­her­stel­ler Apelt unter dem Mot­to „Hap­py Kids“ gera­de her­aus­ge­bracht. Denn sei­en wir doch mal ehr­lich – kei­ne Far­be, kein Tier und kein Design­ge­gen­stand ist für Kin­der wich­ti­ger als das: Freude.

tapete-kinderzimmer-decohome.de-apelt_splash

Wir wün­schen Ihnen und Ihren klei­nen Hel­fern viel Spaß beim Dekorieren!

Wandgestaltung_Kinderzimmer_Emily_Henderson_decohome.de

Sie wol­len mehr? → Hier gibt’s 7 Ide­en für eine unge­wöhn­li­che Wandgestaltung

FacebookTwitterPinterestWhatsAppEmailPrint
Empfohlene Artikel