Wandgestaltung Grün: So setzen Sie die Farbe effektvoll ein

Grün ist ganz natürlich zu einer der beliebtesten Wohn- und Wandfarben avanciert. Farbexepertin Anna von Mangoldt erklärt, wo und wie man sie gekonnt einsetzt und richtig kombiniert. 

Sattes Dunkelgrün

Ein richtig dunkles Grün sieht man selten. „Nur wenige trauen sich, dunkle Töne als Wandfarbe einzusetzen, da sie Angst haben, die Farbe könne drückend wirken“, weiß Farbexpertin Anna von Mangoldt. Doch mit ein paar Tricks wirkt sie unheimlich raffiniert, warm und beruhigend:

  • Am besten eignen sich Räumen mit viel Tageslicht, doch auch in dunkleren Räumen kann es problemlos eingesetzt werden. Das einzig Wichtige: Sorgen Sie für gute Beleuchtung
  • Spiegel oder reflektierende Stoffe (wie Seide oder Satin) dazu kombinieren – sie bringen Glanz und Licht in den Raum
  • Eine noch immer beliebter Mix mit dunklem Grün: speckig glänzende Ledersessel, alte Spiegel und ein gläserner Kronleuchter
  • Frischer und moderner wirkt Dunkelgrün mit Türkis und Gelb. Diese Akzentfarben lassen einen dunkelgrünen Raum fröhlicher wirken. Sowohl in Form von gemusterten Stoffen als auch gestrichenen Möbeln
wandgestaltung-gruen-streichen-farbe-decohome.de-little-greene
Wandfarbe Puk von Little Greene
gruene-Wandfarbe-Tipps-Anna-von-Mangoldt-dulux-farbtrends2016-www.decohome.de
Wandfarbe Okete aus dem neuseeländischen Dulux-Trendreport 2016
wandgestaltung-gruen-streichen-farbe-decohome.de-romo_japura
Tapete Areca von Romo

Grüne Wandfarbe: Der ideale Hintergrund für Kunst

Die Kombination aus Grün und Gold ist besonders klassisch und ein beliebter Hintergrund für „alte Meister“. Den häufig in Gold gerahmten Kunstwerken schmeichelt ein sattes Grün, da es die roten Farbnuancen (als sichtbarer Akzent oder in den Hintergrund gemischt) stärker leuchten lässt. So haben klassische Kunstwerke auf grünen Wänden häufig eine andere Strahlkraft als auf Weiß oder Grau.

Gräuliche Grüntöne: So holen Sie die Natur ins Haus

Wenn man sich durch Grün „die Natur ins Haus holen möchte“, sollte man darauf achten, einen komplex gemischten, sanften Grünton zu verwenden. Ein artifizieller Abklatsch eines Tones (z.B. Erbsengrün oder Grasgrün) hat oft nichts mit den feinen Schattierungen, die wir aus Garten und Wald kennen, zu tun.

Besonders in Räumen mit vielen und großen Fenstern, sollte man genau darauf achten, ob die grüne Wandfarbe in allen Jahreszeiten mit den Farben im Garten harmoniert. Gut eignen sich hierfür matte, gebrochene Töne die durch ihre samtige Oberfläche das Licht weich reflektieren. Sie ändern sich bei unterschiedlicher Beleuchtung und passen sich ihrer Umgebung an.

Gerade wenn man sich vorsichtig an eine grüne Wandfarbe herantrauen möchte, sind sanftere Nuancen ratsam. Beleben kann man ein starkes Grün außerdem noch mit Kissen in unterschiedlichen Tönen, farbenfrohen Blumen oder Bildern.

wandgestaltung-gruen-streichen-farbe-decohome.de-alcro
Bild: Alcro
gruene-Wandfarbe-Tipps-Anna-von-Mangoldt-Alpina_Feine_Farben_No_12_Sanfter_Morgentau-www.decohome.de
Pastellton Sanfter Morgentau von Alpina
wohnhaus-wohnen-regula_wohnhaus-aschaffenburg-wohngeschichte-modern-wohnen-schlafzimmer-dackel-sabrina-rothe-decohome.de_
Das Einrichterpaar Regula strich jede Wand in einem stilvollen Grau-Grün. Hier geht's zur Homestory
wandgestaltung-gruen-streichen-farbe-decohome.de-villanova
Tapete Naples von Villa Nova

Sie wollen noch mehr Tipps fürs Einrichten und Streichen mit Grün? Laden Sie hier unser Farbenspezial-Epaper auf der Online-Magazinplattform Readly (Stichwort DECO HOME)

Frisches Grün für die Wandgestaltung

Ob ein frisches, helles Gelb-Grün oder ein kühleres, türkis-stichiges Grün – beide Nuancen werden gerne für Küchen und Spielzimmer genommen. „Helle Grüntöne versprühen Freude und passen meistens unheimlich gut zu Holzböden und weißen Küchenfronten oder Möbeln“, weiß Anna von Mangoldt. „Generell sind Grün und Weiß eine hervorragende Kombination“. Bei knalligem Grün sollte man darauf achten, Kontraste zu schaffen, damit die kräftige Farbe beim Betreten des Raumes nicht aufdringlich wirkt.

wandgestaltung-gruen-streichen-farbe-decohome.de-farrow-ball_bancha-no.298
Wandfarbe Bancha von Farrow & Ball
gruene-Wandfarbe-Tipps-Anna-von-Mangoldt-int2architecture_www.decohome.de
Denkt außerhalb des Rahmens: das russische Architekturbüro Int2
wandgestaltung-gruen-streichen-farbe-decohome.de-casadeco
Tapete von Casadeco
gruene-wandfarbe-im-bad-Calypso-anna-von-mangoldt-www.decohome.de
Farbe Calypso von Anna von Mangoldt
wandgestaltung-gruen-streichen-farbe-decohome.de-rubelli
Auch möglich: Eine textile Wandbespannung in frischem Grün wie hier mit Carlo von Rubelli

Unterschätztes Paar: Grün und Blau

Die Farbexpertin meint: „Eher selten sehe ich die unheimlich schöne Kombination aus Grün und Blau. Wenn einem mittelgrünen Raum ein veilchenblaues Zimmer folgt, ist dies für mich eine sehr harmonische Kombination. Hierzu lassen sich sowohl Holz, helle Grau- und Weißtöne sowie auch ganz bunte Stoffe kombinieren“. Apropos Blau: Wie Sie die Lieblingsfarbe der Deutschen richtig inszenieren lesen Sie hier.

wandgestaltung-gruen-streichen-farbe-decohome.de-coleandson

Tapete Bluebell von Cole & Son

Hier erklärt unser Experte für Raumpsychologie Uwe Linke, warum Grün dauerhaft Trendstatus genießt.

FacebookTwitterPinterestWhatsAppEmailPrint
Empfohlene Artikel