Seite auswählen


Schlagwort: Stoffkunde

Stoffkunde: Leinen

Dieser Stoff polarisiert. Was für die einen einfach nur knittrig aussieht, macht für andere gerade erst den wahren Charme von Leinen aus. Wir erklären, warum die traditionelle Naturfaser heute wieder so beliebt ist und wo sie am besten zum Einsatz kommt.

Stoffkunde: Lyocell

Wer Tencel sagt, meint eigentlich den Faserstoff Lyocell. Und der wird gerne, besonders in der Textilindustrie, als „Wunderstoff“ propagiert. Warum? Weil er (fast) alle guten Eigenschaften anderer Naturfasern vereint. Was Lyocell sonst noch kann und wie sein Verhältnis zur Umwelt ist, lüftet unsere Stoffkunde.

Stoffkunde: Trevira CS

Lange Zeit nur in Hotels, öffentlichen Gebäuden und Co. eingesetzt, können sich Trevira CS Stoffe längst auch zu Hause sehen lassen. Doch was bedeutet eigentlich schwer entflammbar, was sind überhaupt DIN 4102 B1 Kriterien und brauchen wir das alles in den eigenen vier Wänden? Unsere Stoffkunde verrät’s!

Stoffkunde Bouclé

Die einen erinnert er an Coco Chanel, die anderen an geschorene Schafe – fest steht: Kaum ein Stoff wird derzeit so gehypt wie Bouclé. Hier verraten wir, was das trendige Textil ausmacht, wo man es findet und welche Kombinationen sich anbieten.

Stoffkunde: Chintz

Er wäre die perfekte textile Besetzung für jede Jane Austen-Verfilmung. Wir erklären woher der Begriff Chintz kommt, warum er in Europa einst so beliebt war und was daran noch heute modern ist.

Stoffkunde: Cord zieht wieder bei uns ein

Der vor allem in der Mode bekannte Cord feiert in den neuen Interior-Kollektionen sein Comeback. Allen, die damit bisher nur Kinderlatzhosen oder 70er-Jahre-Sofas verbinden, verraten wir in unserer Stoffkunde, wie Sie Cord am schönsten einsetzen und wo das schicke Stöffchen eigentlich herkommt.

Stoffkunde: Brokat

Als Experten für Einrichtungsstoffe verraten wir Ihnen in unserer Rubrik Stoffkunde alle wichtigen Facts über die verschiedenen Wohntextilien und geben Tipps, wo und wie sie diese am besten einsetzen. Hier erfahren Sie mehr über Geschichte und Comeback des luxuriösen Brokat.

Stoffkunde: Matelassé

Alles über die Geschichte des Matelassé und für welche Stoffe die Bezeichnung heute verwendet wird. Außerdem: die schönsten Beispiele aus den aktuellen Kollektionen.

Stoffkunde: Tussah-Seide

Die Tussah-Seide stammt ursprünglich aus Japan. Mit der kommerziellen Raupenzucht zur Seidenherstellung, dessen Beginn im Dunkel vergangener Zeiten liegt, gelangten die Tussah-Spinner nach Europa. Bis heute ist es noch nicht gelungen die Raupen dieser Schmetterlingsart zu züchten. In unserer Stoffkunde verraten wir, was das luxuriöse Gewebe sonst noch aus- und besonders macht.

Lieblingsstoff des Monats: Wolle von Backhausen

Advertorial – Unsere textilen Favoriten des Monats entspringen der Woll-Box des österreichischen Textilherstellers Backhausen. Die wunderschöne Kollektion moderner Wollstoffe bietet den perfekten Anlass, eines der ältesten Textilien der Menschheit genauer unter die Lupe zu nehmen.

Stoffkunde Loden

Beim Begriff Loden denken viele spontan an Wintermäntel oder an alpenländische Tracht. Doch längst hat auch die Interiorbranche den dichten Wollstoff als hochwertigen Deko- und Möbelbezug entdeckt. Wir erklären woher er kommt und warum er so beliebt ist.

Stoffkunde Seide: Herkunft, Geschichte & Wissenswertes

Sie gelten als die edelsten unter den Textilien und Jahrtausende lang hüteten die Chinesen das Geheimnis ihrer Herstellung: Seide. Wir erklären, wie das begehrte Luxusgewebe nach Mitteleuropa kam und wie es noch heute entsteht.

Wird geladen

Aktuelle Ausgabe

Design des Monats entdecken

Im Garten-Guide blättern

Werbung

Folgen Sie uns

Newsletter

Wohnbuch-Shop

Pin It on Pinterest