Seite auswählen


Schlagwort: Handwerkskunst

Japanisches Handwerk von Sudō Reiko im Textilmuseum St. Gallen

Welchen Einfluss hat japanisches Design auf europäische Textilien – und umgekehrt? Wie lassen sich traditionelle Färbe- und Webtraditionen mit modernster Techologie vereinbaren? Und wo liegen die Grenzen der Textiliproduktion? Auf diese Fragen gibt die Ausstellung „Sudō Reiko – Making Nuno. Textile Innovationen aus Japan“ Antworten, die aktuell im Textilmuseum St. Gallen zu sehen ist. Im Mittelpunkt steht dabei das Werk der japanischen Textildesignerin Sudō Reiko, die mit ihrem Atelier Nuno seit dreißig Jahren weltweit Erfolg feiert. 

Was definiert Qualität und wie unterscheidet man Sein von Schein? Ein Interview

Dirk Hohnsträter ist Kulturwissenschaftler und Leiter der Forschungsstelle Konsumkultur an der Universität Hildesheim. In seinem Buch „Qualität!“ plädiert er für eine lebensfrohe Neugier, ebendiese zu entdecken. Wir haben mit dem Autor in den Räumen der Porzellanmanufaktur Nymphenburg in München ein bisschen „Quality Time“ verbracht. 

Trendwatch Rattan: Ein Hype mit Geschichte

Rattan steht für Wärme, Entspannung und Raffinesse. Dass die biegsame Naturfaser zudem vielfältig einsetzbar und extrem nachhaltig ist, macht sie besonders interessant und zu einem der Trendmaterialien unserer Zeit. Die Designerin Lulu Lytle gibt in ihrem Buch „Rattan. Eine Welt voller Eleganz und Charme“ Einblicke in die lange Geschichte und die aufwändige Handwerkskunst. Eine Liebeserklärung! 

Fatto a mano: Lichtobjekte von Catellani & Smith

„Kunstobjekt oder Leuchte?“ mag sich mancher beim Anblick der Lichtquellen des italienischen Familienunternehmens fragen. Wir sagen: beides! Ein Blick hinter die Werkstatttüren in Bergamo, wo noch in Handarbeit gefertigt wird. 

Homo Faber Guide: Das digitale (Reise-) Handbuch für Kunsthandwerk

Wer beim Reisen nicht nur auf den Spuren von Geschichte und Genuss wandeln, sondern auch (interaktive) Begegnungen rund um das Thema Kunsthandwerk machen möchte, dürfte mit dem Homo Faber Guide einen neuen Travel-Buddy gefunden haben. Die digitale Plattform umfasst neben „Botschaftern“ aus der Kreativszene auch ausgewählte Erlebnisse – vom Werkstatt- bis zum Museumsbesuch. Ganz neu: ein Tool, um europaweite Reiserouten thematisch auszuarbeiten.

Label to watch: Memòri

Fasziniert von der Schönheit tradierter Volkskunst, gründeten zwei junge Franzosen eine Plattform für besondere Unikate.

Wird geladen

Aktuelle Ausgabe

Design des Monats entdecken

Im Garten-Guide blättern

Werbung

Folgen Sie uns

Newsletter

Wohnbuch-Shop

Pin It on Pinterest