Seite auswählen


Schlagwort: Design

Neue Wohntrends – Zufall oder Wissenschaft?

Welche Farben und Materialien sind in Zukunft angesagt? Wie werden einzelne Stilelemente zum Raumkonzept? Und was haben gesellschaftliche Stimmungen mit Wohntrends zu tun? Auf den Spuren des Interior-Zeitgeists.

Outdoor Küche mit gutem Design: unsere Favoriten

Die Idee, dass die Terrasse nicht nur zum Grillen da sein muss, hat sich nun endlich auch in unseren Breitengraden herumgesprochen. Einige Hersteller sind bereits über die rein funktionalen Ansprüche hinausgewachsen und huldigen der guten Form. Hier kommen unsere Favoriten zum Outdoor Küchen Trend.

Japanisches Handwerk von Sudō Reiko im Textilmuseum St. Gallen

Welchen Einfluss hat japanisches Design auf europäische Textilien – und umgekehrt? Wie lassen sich traditionelle Färbe- und Webtraditionen mit modernster Techologie vereinbaren? Und wo liegen die Grenzen der Textiliproduktion? Auf diese Fragen gibt die Ausstellung „Sudō Reiko – Making Nuno. Textile Innovationen aus Japan“ Antworten, die aktuell im Textilmuseum St. Gallen zu sehen ist. Im Mittelpunkt steht dabei das Werk der japanischen Textildesignerin Sudō Reiko, die mit ihrem Atelier Nuno seit dreißig Jahren weltweit Erfolg feiert. 

Tecta x Open verbinden Bike und Bauhaus

Möbel und Fahrräder auf einer Wellenlänge? Für Bauhaus-Künstler selbstverständlich! So sind auch die neuen Entwürfe der Möbelmanufaktur Tecta und dem Schweizer Fahrradhersteller Open nach den Farbkompositionen der Bauhaus-Künstlerin Anni Albers entstanden – traditionsbewusst und zugleich kompromisslos modern.

Nachgefragt: Das bunte Tapeten-Einmaleins mit House of Hackney

„Beim kreativen Einsatz kann eine Tapete unsere Stimmung ändern und uns an einen anderen Ort, in eine Traumwelt verzaubern“, schwärmt Steve Corcoran, Decorating Consultant bei House of Hackney. Welche Fakten man beim Tapezieren beachten muss, damit diese Fantasie real wird, erzählt uns der Experte im Interview.

Casa Totem by Studiotamat: Wohnen auf Zeit in der ewigen Stadt

In historischen Gemäuern Komfort und zeitgemäßes, gar urbanes Design harmonisch einzufügen, ist eine Herausforderung der besonderen Art – vor allem in einer der geschichtsträchtigsten Städte Europas. „Challenge accepted!“ sagte das Designbüro Studiotamat in Rom und setzte im quirligen Stadtteil Trastevere ein Paradebeispiel um.

Richtig gutes Design – von Natur aus!

Von wellenförmigen Discokugeln über Lampen mit Pilzlamellen bis hin zum Urban Jungle im Wohnzimmer. Die Natur ist zweifelsohne eine der größten und spannendsten Inspirationsquellen für zeitloses Design. Der Frage, wie Formen, Muster und Farben in von Menschenhand geschaffenen Räumlichkeiten ihre natürliche Authentizität bewahren, gehen wir nach – und entdecken wahre Meisterwerke.  

So gestalteten The Novogratz Hollywoods neues Traumhaus

Stars aus dem goldenen Zeitalter wie Elizabeth Taylor, Vivian Leigh oder Katherine Hepburn sind ein- und ausgegangen in den legendären Bird Street Houses – bis heute einer der begehrtesten Wohngegenden Hollywoods. Für das Designerduo Cortney und Robert Novogratz eine willkommene Herausforderung, einem dieser Wohnjuwele neuen Glanz zu verleihen.

Very Peri – Die Farbe Lila, aber anders

Zum ersten Mal hat Pantone bei der Wahl zur Color of the Year 2022 nicht auf eine bestehende Farbe zurückgegriffen, sondern eine neue entwickelt. Sicherlich rühren daher auch die fantasievollen Very Peri-Interpretationen – von Altrosa bis Veilchenlila. Wir zeigen, dass das lebhafte und fröhliche Lila im Interieur durchaus geschmackvoll und nicht nur, aber auch, als Accessoire eingesetzt werden kann.

Stoff und Tapete: Diese Designs wecken Frühlingsgefühle

Eduard Mörike ließ 1829 ein blaues Band flattern, um den Frühling anzukündigen. 2022 zeigt sich das Thema Stoff wesentlich abwechslungsreicher: (halb-)transparentes Leinen, bestickte Vorhangtextilien, Ausbrenner mit verschiedenfarbigen Vorder- und Rückseiten sowie Damast und Jacquard, die Geschichten erzählen. Und Tapeten? Stillen ebenfalls mit kräftigen Mustern die Sehnsucht nach Natur und fernen Ländern!

Masha Sedgwick’s edgy Altbauwohnung in Berlin

„Mein Zuhause muss lebendig sein!“ – unter diesem Motto gestaltet die Modebloggerin Masha Sedgwick ihr Apartment voller Erinnerungen, Geschichten und Eigenheiten, die ihren Charakter widerspiegeln. Uns verrät sie, wie man den eigenen Stil in vier Wände verpackt.

Wird geladen

Aktuelle Ausgabe

Design des Monats entdecken

Im Garten-Guide blättern

Werbung

Folgen Sie uns

Newsletter

Wohnbuch-Shop

Pin It on Pinterest