Seite auswählen


Schlagwort: London

Homestory Luke Edward Hall: Eine Londoner Wohnung in Waldgrün

Mit seiner Handschrift „zwischen griechisch-römischer Antike und verfallenem britischen Landhaus“ ist der Künstler Luke Edward Hall gefragter den je. Seine neuesten Kooperationen mit dem venezianischen Textillabel Rubelli und der Keramikmanufaktur Ginori 1735 haben uns zum Blick in unser Bilderarchiv motiviert. Denn auch wenn der Brite und sein Ehemann Duncan Campbell mittlerweile umgezogen sind, bietet ihr Apartment am Londoner Camden Square noch immer jede Menge Inspiration für das eigene Zuhause.

Ein Zuhause, inspiriert von den Lieblingsorten der Welt

Außen klassisch englisch, innen skandinavisch, griechisch und mexikanisch: Bei der Renovierung eines Londoner Hauses ließen sich die Eigentümer von ihrer Reiseleidenschaft leiten. In Zusammenarbeit mit dem Team des renommierten Architektur- und Designstudios Red Deer entstand so ein außergewöhnlicher, individueller Mix. 

Aus dem Archiv: Besuch bei Sera of London

Kate Moss, Yoko Ono oder Courtney Love – die Klienten von Interiordesignerin Sera of London lesen sich wie die Gästeliste einer Celebrity-Party. Wir haben die Grande Dame des Boho-Stils zu Hause besucht.

Zu Besuch bei Künstlerin Margit Wittig

Die in Deutschland geborene Malerin Margit Wittig entwirft einzigartige Leuchten, Skulpturen und Möbel. Als Showroom nutzt sie ihr privates  Apartment in London, dessen Türen sie auch für uns geöffnet hat. Walk in!

5 "Ideas to Steal" aus Londons Restaurant-Hotspot

Sie ist gemütlich, aber auch cool, elegant genug, aber nicht prätentiös, sehr britisch und doch weltgewandt: Die neue Brasserie Moncks of Dover Street ist im besten Sinne überraschend für das elegante Stadtviertel Mayfair. Fünf Design-Ideen für Daheim sowie gute Gründe, warum Sie beim nächsten City-Trip einkehren sollten.

Valetta House: Ein Lehrstück über das Wohnen mit Farbe

Das Londoner Architektur-Studio Office S&M gestaltete das Haus einer sechsköpfigen Familie um, das mit starken Farben spielt, ohne unangenehm laut zu sein. Dabei gehen Farbgestaltung und Architektur ein kongeniales Spiel ein.

Das neue Buch von Textildesignerin Neisha Crosland

Sie ist bekannt für ihre überdimensionalen, symmetrisch angeordneten und naturinspirierten Dessins. In ihrem ersten Buch „Neisha Crosland. Life of a Pattern“ gibt die britische Textildesignerin Einblicke in ihre Arbeit – von der ersten Idee bis zum fertigen Produkt. Wir haben mal rein geblättert.

Wird geladen

Aktuelle Ausgabe

Design des Monats entdecken

Im Garten-Guide blättern

Werbung

Folgen Sie uns

Newsletter

Wohnbuch-Shop

Pin It on Pinterest